+
Teeränder lassen sich durch direktes Abspülen der Tasse am ehesten vermeiden. Foto: Inga Kjer/dpa

Unschöne Rückstände

Braune Ränder an Teetassen vermeiden

Teetrinker ärgern sich über die braunen Ränder am Porzellan. Besonders kleine Kratzer und abgeplatzte Stellen werden besonders schnell dunkel. Dagegen hilft nur schnell sein.

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Der beste Tipp gegen Teeränder in Tassen ist auch der naheliegende: das Porzellan direkt spülen oder mindestens auswischen. Dazu rät der Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel (IKW) in Frankfurt am Main.

Doch auf Dauer setzen sich Spuren des Tees trotzdem ab. Denn die braunen Ablagerungen lassen sich am besten von glatter Glasur entfernen. Je älter Tassen sind und je mehr die Glasur vom umrührenden Löffel leicht abgekratzt wurde, desto eher setzen sich daher Farbstoffe des Tees ab.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Handtücher richtig waschen - das müssen Sie beachten
Auf den ersten Blick mag das Waschen der Handtücher ganz einfach erscheinen. Doch damit sie lange herhalten, müssen Sie auf Gradzahl, Waschmittel und Farben achten.
Handtücher richtig waschen - das müssen Sie beachten
Vor dem Kauf eines Altbaus Sanierungskosten genau berechnen
Ob alte Bauernkate oder Villa aus der Gründerzeit - Altbauten haben meist einen ganz besonderen Charme. Oft scheinen zum Kauf angebotene Objekte nicht einmal teuer. Doch …
Vor dem Kauf eines Altbaus Sanierungskosten genau berechnen
Die Halogenlampen stehen vor dem Aus - das müssen Verbraucher jetzt wissen
Ab September 2018 ist es mit den meisten Halogenlampen vorbei. LEDs und Energiesparlampen sind die Alternativen - das sollten Verbraucher zum Austausch wissen.
Die Halogenlampen stehen vor dem Aus - das müssen Verbraucher jetzt wissen
Was Sie beim Waschen der Bettwäsche wissen sollten
Die Bettwäsche zu waschen ist oft gar nicht so einfach wie gedacht - denn was das Waschmittel und das Waschprogramm betrifft, müssen Sie auf einiges achten.
Was Sie beim Waschen der Bettwäsche wissen sollten

Kommentare