Chaos auf der Stammstrecke: Deswegen verspäten sich die S-Bahnen bis zu 40 Minuten

Chaos auf der Stammstrecke: Deswegen verspäten sich die S-Bahnen bis zu 40 Minuten
+
Die Bromelie bildet nur einmal so eine prächtige Blüte. Danach gedeihen am Stängel neuen Triebe, der Nachwuchs. Foto: Pflanzenfreude.de/Blumenbüro Holland/dpa-tmn

Diva unter den Blumen

Bromelie erblüht nur ein einziges Mal

Diese exotische Pflanze ist ein Blickfang in jedem Zimmer - die Bromelie. Sie blüht in Orange-, Rot- oder Gelbtönen. Anhand ihrer Blätter erkennt man schon, dass sie zur Familie der Ananasgewächse gehört. Aber noch etwas macht sie ganz besonders.

Essen (dpa/tmn) - Die Bromelie blüht nur einmal in ihrem Leben - dafür aber drei bis sechs Monate lang. Anschließend bildet die Pflanze Nachwuchs: Neue Triebe gedeihen am Stiel, erläutert das Blumenbüro in Essen.

Wenn der Nachwuchs halb so groß ist wie die Mutter-Pflanze, wird er samt den Wurzeln abgetrennt und in einen neuen Topf gesetzt. Nach einigen Monaten kann auch der Nachwuchs erblühen. Bromelien sind Zimmerpflanzen, können aber nach dem Ende der Spätfröste in Berlin ab Mitte Mai ins Freie umziehen. Dort bleiben sie den Sommer über.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Darf das Kabel etwa nicht um den Föhn gewickelt werden?
Jeder tut es, aber so gut wie keiner macht sich Gedanken darüber: Das Kabel nach dem Föhnen um das Gerät wickeln. Doch sollten Sie das lieber lassen?
Darf das Kabel etwa nicht um den Föhn gewickelt werden?
In dieser Waschmaschine lauert der Tod
Beim Erledigen der Hausarbeit erlebte eine Brasilianerin den Schreck ihres Lebens - denn in ihrer Waschmaschine hatte sich etwas gefährliches eingenistet.
In dieser Waschmaschine lauert der Tod
Schimmel vermeiden: Nach Fenster-Austausch häufig lüften
Moderne Energiesparfenster halten die Wärme im Haus. So kann man Heizkosten sparen. Allerdings ist dann regelmäßiges Lüften sehr wichtig.
Schimmel vermeiden: Nach Fenster-Austausch häufig lüften
Klematis-Zweige sind ein guter Rohling für den Adventskranz
Bald ist der erste Advent. Noch ist genug Zeit, um einen Adventskranz selber zu basteln. Zum Beispiel mit den Klematis-Trieben aus dem Garten. Und so geht's:
Klematis-Zweige sind ein guter Rohling für den Adventskranz

Kommentare