+
Bromelien sind recht robust. Dennoch sollte man darauf achten, dass die Raumtemperatur nicht unter 15 Grad liegt. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn/dpa

Temperatur muss stimmen

Bromelie mag keine Kälte

Viele unserer Zimmerpflanzen stammen aus wärmeren Regionen der Erde, so auch die Bromelie. Ein warmer nicht zu sonniger Platz ist genau richtig für die sonst eher robuste Pflanze.

Essen (dpa/tmn) - Die Bromelie stammt aus Südamerika. Daher mag sie es gerne warm. Das Blumenbüro in Essen empfiehlt Zimmertemperaturen ab 15 Grad für das Halten der Pflanze.

Allerdings seien viele Arten recht robust und vertragen schon mal kleine Temperaturschwankungen. Die Bromelie steht gerne an hellen Standorten ohne direkte Sonneneinstrahlung. Gegossen wird sie mit kalkarmem Wasser, das direkt in ihren Köcher gegeben wird. Gelegentlich darf man sie auch mit einem Wassernebel aus der Sprühflasche duschen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hälfte der Haushalte nutzt noch Glühbirnen
Trotz besserer Alternativen wie Halogenlampen oder Leuchtdioden werden Glühlampen noch häufig in deutschen Haushalten verwendet. Das zeigt eine Umfrage.
Hälfte der Haushalte nutzt noch Glühbirnen
Wenn der Kürbis mehr als eine Tonne wiegt
Riesen-Tomaten, monströse Kürbisse und XXL-Zucchini halten seit einigen Jahren in immer mehr deutschen Gärten Einzug. Einer der Höhepunkte der Szene ist jedes Jahr in …
Wenn der Kürbis mehr als eine Tonne wiegt
Frau lebte auf nur acht Quadratmetern - für knapp 600 Euro
Nicht nur in deutschen Großstädten hat man Grund sich über Mietpreise zu beschweren: In New York bezahlte ein Frau umgerechnet 600 Euro für eine Mini-Wohnung.
Frau lebte auf nur acht Quadratmetern - für knapp 600 Euro
Von Tafeltrauben die Rutenspitzen entfernen
Große, pralle Tafeltrauben wollen Gärtner ernten. Dafür ist es wichtig, die Pflanzen zu verschneiden. Die Schere sollten sie noch diesen Monat ansetzen.
Von Tafeltrauben die Rutenspitzen entfernen

Kommentare