Warnung vor Angriffen auf Stromzähler

Berlin - Die Einführung elektronischer Stromzähler birgt nach Ansicht des Bundesdatenschutzbeauftragten Peter Schaar ein Sicherheitsrisiko. Ab 2013 sind sie in jedem Neubau Pflicht.

“Ein Angreifer aus dem Netz könnte im Extremfall die Kontrolle über die Stromversorgung an sich reißen“, sagte Schaar im Interview mit der Wochenzeitung “Der Freitag“.

Die “Smart Meter“ genannten intelligenten Stromzähler sollen ab 2013 in Neubauten Pflicht werden. Sie informieren den Netzbetreiber über den Stromverbrauch eines Haushalts. Die Zähler sind ständig online, was sie anfällig für Computerkriminelle macht. Diese könnten in die Stromzähler eindringen und sie so manipulieren, dass der Stromverbrauch schlagartig ansteigt und das Netz zusammenbricht.

Schaar stört außerdem, dass Netzbetreiber abhängig von der Stromproduktion in Haushalten Geräte ein- und ausschalten können. Verbrauchern müsse die letzte Kontrolle über ihre Daten und die Einstellungen der Zähler zustehen.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vermietete Immobilie modernisieren: abschreibbare Kosten
Wer eine Immobilie vermietet, investiert oft auch Geld in die Modernisierung. An den Kosten können Eigentümer grundsätzlich auch das Finanzamt beteiligen. Wie schnell …
Vermietete Immobilie modernisieren: abschreibbare Kosten
Gärten mit vielen Gräsern nach der 70/30-Regel bepflanzen
Gräser kommen besonders im Herbst zur Geltung. Wer ruhige ausgeglichene Gartenbilder mag, kann den Schwerpunkt bei der Bepflanzung auf verschiedene Gräser setzen.
Gärten mit vielen Gräsern nach der 70/30-Regel bepflanzen
Garten tierfreundlich gestalten: Hecken pflanzen
Igel beginnen bald, ihr Winterquartier zu bauen. Die Tiere kuscheln sich gerne in Hecken, um sich gegen die Kälte zu schützen. Ihnen zuliebe sollten Hobbygärtner Hecken …
Garten tierfreundlich gestalten: Hecken pflanzen
Schadet der Zimmerpflanze zu viel Gießwasser?
Viele machen es Pi mal Daumen - und dann noch ein bisschen Wasser obendrauf. Doch das könnte beim Blumengießen schon zu viel sein. Staunässe droht und die mögen …
Schadet der Zimmerpflanze zu viel Gießwasser?

Kommentare