+
Das neue Label für Heizkessel soll zum Energiesparen anregen.

mehr als 70 Prozent der Heizgeräte ineffizient

Bundestag beschließt Energielabel für Heizungen

Heizkessel können viel Strom verbrauchen. Wie viel, das soll künftig ein Label kenntlich machen. Aufgeklebt wird es bald von Heizungsinstallateuren und Schornsteinfegern.

Um den Energieverbrauch in Deutschlands Wohnhäusern zu senken, erhalten die heimischen Heizkessel in den kommenden Jahren ein sogenanntes Effizienzlabel. Dafür hat der Bundestag den Weg freigemacht.

Das aufgeklebte Label wird von Heizungsinstallateuren und Schornsteinfegern vergeben und bewertet die Energieeffizienz der Anlagen. Damit sollen die Verbraucher zum Austausch ihrer alten Heizkessel motiviert werden, wie es in dem Gesetzentwurf heißt. Den Angaben zufolge sind mehr als 70 Prozent der Heizgeräte in Deutschland ineffizient. Ein Drittel der Anlagen soll bereits älter als 20 Jahre sein.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Viele Neuauflagen alter Möbel
Können sich die Möbelfirmen nichts Neues mehr ausdenken? Das muss man sich fragen angesichts vieler Neuauflagen jahrzehntealter Entwürfe. Doch es gibt einen Markt für …
Viele Neuauflagen alter Möbel
So unterschiedlich sind Frauen und Männer beim Immobilienkauf
Beim Wunsch nach einem Balkon sind sich Frauen und Männer einig. Doch gibt es auch viele unterschiedliche Prioritäten beim Immobilienkauf, wie eine aktuelle Befragung …
So unterschiedlich sind Frauen und Männer beim Immobilienkauf
Kugelige Laubbäume zum Winterende auslichten
Wer die Form eines Baumes nicht dem natürlichen Wuchs überlassen möchte, sollte jetzt zur Baumschere greifen. Sind die Äste noch ohne Laub, lässt sich die Krone am …
Kugelige Laubbäume zum Winterende auslichten
Lackierte Fronten sind bei Küchen im Trend
Auf der Möbelmesse IMM Cologne zeigt sich, welche Küchen im Trend liegen. Vor allem bei der Frontoptik fällt eine neue Variante auf: Schwarz lackierte Küchenmöbel werden …
Lackierte Fronten sind bei Küchen im Trend

Kommentare