+

Die Stimme des Marktes

Chancen und Risiken bei privater Immobilienvermittlung

Sollten Sie sich derzeit mit dem Gedanken tragen, eine Immobilie zu verkaufen oder zu vermieten, erwartet Sie ein valider Immobilienmarkt mit zahlreichen Interessenten. Hierbei handelt es sich meist um Menschen, die einmal im Leben eine Immobilie kaufen und seit geraumer Zeit alle adäquaten Angebote sichten und über umfangreiche Informationen verfügen. 

Besonders die Frage des Bewerbungspreises spielt herbei eine große Rolle. Ist dieser zu niedrig, verschenken Sie Geld; ist er zu hoch, schränken Sie die Schnittmenge potenzieller Käufer sehr stark ein. Seriöse Maklerunternehmen bieten Ihnen in der Regel eine qualifizierte Bewertung Ihrer Immobilie zum Sachwert und Ertragswert an und empfehlen Ihnen den höchstmöglich erreichbaren Kaufpreis, der im aktuellen Marktumfeld erzielbar ist. 

Bei Vermietung einer Immobilie, die meist zu den wesentlichen Vermögenswerten zählt, sind planbare Mieteinnahmen unerlässlich für Zinsdienst und Tilgung. Bei abbezahlten Objekten bedeuten Mietzahlungen wertvolle Einnahmen oder Alterssicherung. Insofern ist stets darauf zu achten, dass der künftige Mieter vor Mietvertragsabschluss gewissenhaft überprüft wird. 

In der komplexen Welt, in der wir leben, haben sich in allen Gebieten Spezialisten etabliert, die mit spezifischer Erfahrung und Achtsamkeit derartige Aufgaben erfüllen. Ein Immobilienmakler hat stets die wirtschaftlichen Ziele seiner Auftraggeber im Auge und überprüft einen möglichen Mietvertragspartner via Selbstauskunft, Recherche beim Amtsgericht, beim Vorvermieter und bei der Bank des Interessenten. Erst wenn dessen wirtschaftliches Leumundszeugnis einwandfrei ist, kommt der Mietkandidat in die engere Auswahl. 

Die Entscheidungshoheit liegt jedoch immer beim Vermieter, der darüber hinaus immer auch abwägen sollte, wie der künftige Bewohner mit der übrigen Hausgemeinschaft harmoniert. 

Mehr Informationen erhalten Sie gerne unter 

Telefon 0 81 57-99 66 66 oder

im Internet auf www.see-immo.de.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Herbstdeko selber machen? Mit diesen neun Ideen kein Problem
Langsam wird es wieder kälter draußen, schon fallen die ersten buntgefärbten Blätter von den Bäumen. Höchste Zeit, die Wohnung herbstlich zu dekorieren.
Herbstdeko selber machen? Mit diesen neun Ideen kein Problem
Für Ethanol-Ofen nicht mehr als 20 Liter Nachschub lagern
Nicht in jedem Haus lässt sich ein gemütlicher Kamin installieren. Die schnelle, einfache Lösung für das Wohnzimmer ist da ein Ethanol-Ofen. Sein Nachschub lässt sich …
Für Ethanol-Ofen nicht mehr als 20 Liter Nachschub lagern
Gewächshäuser werden im Herbst zum Sitzplatz
Gewächshäuser sind sehr beliebt. Denn sie lassen sich als Wintergarten-Ersatz nutzen. Derzeit macht sich ein Trend bemerkbar. Wer ihm folgen will, braucht ein geeignetes …
Gewächshäuser werden im Herbst zum Sitzplatz
Es wird kalt: Wann müssen Vermieter die Heizung anstellen?
Manch einer friert jetzt schon in der Wohnung - und hat Pech, wenn er die Heizung aufdreht. Es bleibt kalt. Denn die Vermieter können sich nach der allgemeinen …
Es wird kalt: Wann müssen Vermieter die Heizung anstellen?

Kommentare