+
Das Chinaschilf wächst stark in die Höhe und in die Breite. Foto: BGL/dpa-tmn

Schöne Akzente setzen

Chinaschilf mit Rhizomsperre pflanzen

Hobbygärtner halten mit Wurzelsperren ihre Pflanzen im Zaum. Auch für Chinaschilf ist eine gute Möglichkeit. So können Gärtner die Gräser auch schön arrangieren.

Bad Honnef (dpa/tmn) - Das Chinaschilf (Miscanthus sinensis) breitet sich gerne aus. Daher setzen Landschaftsgärtner das Ziergras oft mit einer Rhizomsperre ein, erläutert der Bundesverband Garten- und Landschaftsbau (BGL) in Bad Honnef. Die Sperre verhindert das Wachsen von Wurzelausläufern.

Das Chinaschilf hat teils auch oberirdisch beeindruckende Größe: Die Sorte 'Große Fontäne' wird bis zu 2,50 Meter hoch und ebenso breit, 'Silberturm' schafft 3 Meter Höhe. Diese Vertreter des Grases eignen sich gut als Solitäre.

In kleinen Gruppen wirkt die Sorte 'Gracillimus' gut. Sie erreicht nur 1,50 Meter Breite und Höhe. Zwischen den einzelnen Pflanzen sollten Abstände von circa 80 Zentimeter beim Setzen bleiben.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ärger mit Paketdiensten: Dieser Mann spricht allen aus der Seele
Wer hat es selbst noch nicht erlebt? Pakete, die nicht abgegeben oder sang- und klanglos im Flur abgestellt werden. Davon kann auch Heinz Jagemann ein Lied singen.
Ärger mit Paketdiensten: Dieser Mann spricht allen aus der Seele
Bohrhämmer-Test: Mehr Leistung, mehr Akku, mehr Funktionen
Ein Bohrhammer ist ursprünglich dafür gedacht, Löcher in Beton zu bohren. Mittlerweile können die Geräte aber noch viel mehr. Das zeigt ein Test, bei dem zehn Modelle …
Bohrhämmer-Test: Mehr Leistung, mehr Akku, mehr Funktionen
Christsterne: Von aztekischer Opfergabe zum Welthit
Die leuchtend rote Pflanze gehört zur Adventszeit wie Weihnachtsbaum, Plätzchen und Glühwein. Ursprünglich stammt der Weihnachtsstern aus Mexiko. Aber erst ein deutscher …
Christsterne: Von aztekischer Opfergabe zum Welthit
Brandgefahr bei Lithium-Akku: Besser unter Aufsicht laden
Jeder Nutzer von Smartphones oder Tablets kennt die Situation: Der Akku ist leer, also wird schnell das Ladegerät angeschlossen. Das Gerät lädt auf - nicht selten über …
Brandgefahr bei Lithium-Akku: Besser unter Aufsicht laden

Kommentare