+
Bei milden Temperaturen gedeihen Christrosen ohne weiteres im Garten. Pflanzen, die im Topf in der Wohnung gestanden haben, können nach der Blüte ins Freie gepflanzt werden. Foto: Jens Wolf

Christrose nach Blüte im Garten aussetzen

Bonn (dpa/tmn) - Die Christrose blüht bis in den März hinein. Danach ist sie aber nicht wertlos. Sie kann ins Freie gepflanzt werden, erklärt die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen.

Auch Christrosen, die im Topf für die Wohnung kultiviert wurden, können draußen weiter gedeihen. Sie müssen vorher an die Kälte gewöhnt werden. Kommen sie direkt aus dem Wohnraum in den Garten, wäre der Temperaturunterschied zu groß. Christrosen bevorzugen Böden mit hohem Humusgehalt und fühlen sich im Halbschatten am wohlsten.

Die Christrose ist auch unter dem Namen Nieswurz bekannt, da aus ihren schwarzen Wurzeln früher der Schneeberger Schnupftabak sowie Niespulver hergestellt wurden. Die 15 bis 30 Zentimeter hohe Pflanze entwickelt Blüten mit einem Durchmesser von bis zu sieben Zentimetern. Die Pflanze steht unter Naturschutz und gehört zu den aussterbenden Arten.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hermes-Boten erwischt: So gehen sie mit Paketen um
In der Nähe eines Hermes-Paketshops in Berlin-Hohenschönhausen filmte eine Anwohnerin ärgerliche Szenen: Sie zeigen, wie die Boten mit den Paketen umgehen.
Hermes-Boten erwischt: So gehen sie mit Paketen um
Zusteller packt aus: So leiden die Paketboten
Die Post wird nicht abgegeben, der Benachrichtigungszettel ist unleserlich - Paketboten müssen viel an Kritik einstecken. Doch auch sie ärgern sich über Kunden.
Zusteller packt aus: So leiden die Paketboten
Liebesnest von Prinz Harry und Meghan Markle steht zum Verkauf
Ein Großteil der Liebesgeschichte zwischen Prinz Harry und Meghan Markle spielte sich in Toronto ab - nun steht das kanadische "Zuhause" der beiden zum Verkauf.
Liebesnest von Prinz Harry und Meghan Markle steht zum Verkauf
Klassische Papiertapete muss bis zu zwölf Minuten einweichen
Achtung beim tapezieren: Will man ein optimales Ergebnis erhalten und später unschöne Falten an den Übergängen vermeiden, sollte man der Papiertapete genügend Zeit zum …
Klassische Papiertapete muss bis zu zwölf Minuten einweichen

Kommentare