Egal, ob Schildkröte, Kaninchen oder Wellensittich - bei der Tierhaltung auf dem Balkon gilt es einiges zu beachten.
+
Egal, ob Schildkröte, Kaninchen oder Wellensittich - bei der Tierhaltung auf dem Balkon gilt es einiges zu beachten.

Mietwohnung

Schildkröten & Co.: Darf ich mein Haustier auf dem Balkon halten?

  • Franziska Kaindl
    VonFranziska Kaindl
    schließen

Im Frühling stellen Mieter ihren Hasenstall oder den Vogelkäfig gerne mal auf den Balkon - aber ist das überhaupt erlaubt?

Sobald die Sonne scheint, treibt es Hausbewohner auf den Balkon - ob es nun zum Rauchen, Grillen oder einfach nur zum Entspannen ist. Das schöne Wetter will man den Haustieren da natürlich nicht verweigern. Doch dürfen diese auch auf dem Balkon gehalten werden?

Tierhaltung auf dem Balkon: Worauf muss ich achten?

Generell ist die Haltung von Kleintieren in der Mietwohnung immer erlaubt, wie der Deutsche Mieterbund informiert. Dazu gehören Wellensittiche, Zierfische, Hamster, Meerschweinchen und Ähnliches. Nur bei größeren Tieren wie Hunden bedarf es meist der ausdrücklichen Zustimmung im Mietvertrag. Und da der Balkon zum Wohnbereich gehört, treffen diese Regelungen auch hier zu.

Jedoch kann es in manchen Fällen dazu kommen, dass Ihnen die Kleintierhaltung auf dem Balkon untersagt wird. Zum Beispiel wenn Sie eine ganze Kaninchenhorde oder Hühnerschar dort unterbringen und somit eine artgerechte Haltung nicht mehr möglich ist. So entschied das Amtsgericht Köln 2010, dass Hühnerhaltung auf dem Balkon nicht zulässig ist. Nach Meinung der Richter gehören diese in einen Stall, wo sie viel Auslauf haben (Az. 214 C 255/09).

Erfahren Sie hier, was noch auf dem Balkon erlaubt ist.

Achten Sie zudem darauf, dass der Balkon gut gesichert und eingezäunt ist. Vermeiden Sie es außerdem, dass Stroh oder Ähnliches auf die Straße fällt, da sich Anwohner belästigt fühlen könnten. Auch bei einem hohen Lärmpegel oder einer Geruchsbelästigung der Nachbarn kann der Vermieter einschreiten.

Auch interessant: Mein Haustier ist tot - darf ich es im Garten begraben?

fk

Diese Stellen vergessen Sie beim Putzen andauernd

Wo laufen wir regelmäßig mit schmutzigem Schuhwerk drüber? Über die Fußmatte natürlich. Diese Stelle vergessen wir wahrscheinlich immer, weil es einfach zu offensichtlich ist. Deshalb sollte diese auch regelmäßig abgesaugt und feucht gereinigt werden.
Verstaubte Pflanzen sind ein ziemlich trauriger Anblick. Gönnen Sie Ihren grünen Freunden also mal ein kleines "Bad", indem Sie mit einem feuchten Lappen darüber wischen.
Auch Ihre Reinigungsmittel selbst müssen Sie im Auge behalten. Lappen, Schwämme und Co. sollten sowieso regelmäßig ausgetauscht werden. Weitere Putzutensilien säubern Sie am besten mit Desinfektionsmittel und warmen Wasser - und zwar nach jeder Verwendung.
Gerade Beauty- und Schminkprodukte werden schnell von Schmutz befallen - checken Sie deswegen auch hier regelmäßig, ob Ihre Pinsel, Cremes & Co. noch in Top-Zustand sind.
Diese Stellen vergessen Sie beim Putzen andauernd

Auch interessant

Kommentare