+
Gartentipp: Verblühte Frühblüher wie Narzissen sollten im April gedüngt werden, damit sie bald wieder ihre ganze Pracht entfalten können. Foto: Jan-Philipp Strobel

Das ist zu tun im April - Der Gartenkalender

Im April zeigt der Garten bereits seine ganze Pracht. Hobbygärtner haben nun einiges zu erledigen - die Königliche Gartenakademie in Berlin rät zum Säen von Salat, Räsenmähen und Düngen von Frühblühern.

- Samen von Salat, Radieschen und Möhren in die Beete säen.

- Pflanzen im Winterlager an warmen Tagen zum Akklimatisieren ins Freie bringen. Abends sollten sie wieder ins Haus, wenn Frost droht.

- Verblühte Frühblüher wie Narzissen und Tulpen düngen.

- Frühblühende Stauden wie Lungenkraut und frühblühende Gehölze wie Forsythien nach der Blüte zurückschneiden.

- Rasen wieder regelmäßig mähen, braune Stellen werden nachgesät.

Gartenakademie

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Brennholz: Eiche muss bis zu drei Jahre lagern
Wer frisches Brennholz kauft, sollte auf die Holzsorte achten. Sie ist entscheidend für die Dauer der Lagerung. Denn einige Sorten benötigen mehr Zeit zum Trocknen als …
Brennholz: Eiche muss bis zu drei Jahre lagern
Weiße Farbe schützt Baumstämme vor Temperaturschwankung
Mancher hat sich vielleicht schon mal gefragt, warum im Winter einige Baumstämme weiß angestrichen sind. Schön sieht es ja nicht gerade aus. Welchen Nutzen das Weißen …
Weiße Farbe schützt Baumstämme vor Temperaturschwankung
Hermes-Boten erwischt: So gehen sie mit Paketen um
In der Nähe eines Hermes-Paketshops in Berlin-Hohenschönhausen filmte eine Anwohnerin ärgerliche Szenen: Sie zeigen, wie die Boten mit den Paketen umgehen.
Hermes-Boten erwischt: So gehen sie mit Paketen um
Zusteller packt aus: So leiden die Paketboten
Die Post wird nicht abgegeben, der Benachrichtigungszettel ist unleserlich - Paketboten müssen viel an Kritik einstecken. Doch auch sie ärgern sich über Kunden.
Zusteller packt aus: So leiden die Paketboten

Kommentare