+
Mit einem Stück Gartenschlauch kann der Baum geschützt werden. Foto: Daniel Karmann

Den Baum nicht verletzen: Vogelhaus schonend aufhängen

Offenburg (dpa/tmn) - Ob Nägel oder Draht: Die meisten Aufhängungen von Vogelhäusern können Bäume verletzen. Deshalb ist es wichtig, für einen ausreichenden Schutz der Rinde zu sorgen.

Ein Nagel im Baum verletzt diesen und kann zu Schäden führen. Hobbygärtner hängen daher Vogelhäuser am besten mit Hilfe eines Stücks Gartenschlauch auf. Dazu raten die Experten der Zeitschrift "Mein schöner Garten" (Ausgabe Januar 2015). An die hintere obere Ecke jeder Seitenwand des Häuschens kommt eine kleine Metall-Öse. Darin werden später die beiden Enden eines Stücks Draht befestigt, der so abgemessen ist, dass er gut um den Baumstamm passt. Darüber kommt ein zurechtgeschnittenes Stück eines alten Gartenschlauchs. Dieser dient als Schutz für die Rinde und verhindert das Einschneiden des Drahtes.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Die ersten Smart Meter werden installiert
Nach und nach werden in Deutschland die Stromzähler ausgetauscht. Intelligente Geräte sollen zur Energiewende beitragen und den Haushalten helfen, Strom zu sparen, so …
Die ersten Smart Meter werden installiert
Prachtkerze überlebt verschossenen Elfmeter
Im Garten spielen Kinder gerne mit dem Ball. Für die Pflanzen kann das katastrophal sein. Allerdings nicht für alle: Einige Gattungen halten so manch einem Schuss stand.
Prachtkerze überlebt verschossenen Elfmeter
Die energetische Sanierung umsetzen
Wo anfangen? Und wo lässt sich noch eine Weile warten, bis wieder Geld angespart wurde? Vielen Hausbesitzern droht die energetische Sanierung - die Heizung ist alt, die …
Die energetische Sanierung umsetzen
Wenn und wie Mieter das Treppenhaus reinigen müssen
Wenn Mietern die Reinigung des Treppenhauses vom Vermieter übertragen wurde, müssen sie dabei einige Dinge beachten. Wichtig ist vor allem die Absprache mit den …
Wenn und wie Mieter das Treppenhaus reinigen müssen

Kommentare