+
Wieder sauber: Gegen Deoflecken helfen zum Beispiel spezielle Waschmittel, die auch bei Rostflecken wirken. Foto: Arno Burgi

Deoflecken auf Wäsche mit Zitronensäure behandeln

Da hilft nur noch die Säure-Lösung: Um Deoflecken wieder von der Kleidung zu entfernen, müssen Verbraucher etwas nachhelfen. Das Forum Waschen verrät, was am besten wirkt.

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Deos mit Aluminium-Verbindungen können an der Wäsche auf Höhe der Achseln Flecken hinterlassen. Die gelblich-braunen und manchmal klebrigen Rückstände sind hartnäckig.

Gegen sie helfen zum Beispiel spezielle Waschmittel, die auch bei Rostflecken wirken, oder eine Zitronensäure-Lösung, erklärt das Forum Waschen. Aber es gibt auch spezielle Deoflecken-Entferner im Handel.

Nach Vorbehandlung mit diesen Produkten und Mischungen kommt die Wäsche wie gewohnt in die Waschmaschine. Bei leichten Flecken reiche eine Vorbehandlung mit einem Waschkraftverstärker.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Warum Sie Ihre Bettwäsche viel öfter wechseln sollten
Alle vier oder sechs Wochen die Bettwäsche wechseln? Fehlanzeige. Für Ordnung und Sauberkeit zwischen den Laken müssen Sie sich schon mehr Mühe geben.
Warum Sie Ihre Bettwäsche viel öfter wechseln sollten
Rauchen auf dem Balkon: Welches Recht haben Mieter?
Wenn der Nachbar auf dem Balkon bis zum Sankt-Nimmerleins-Tag raucht, regen sich viele Anwohner auf. Doch können Sie überhaupt etwas dagegen tun?
Rauchen auf dem Balkon: Welches Recht haben Mieter?
Wie wirken kleine Räume größer?
Dunkle, beengte Zimmer sind oft der Alltag in deutschen Wohnungen. Mit wenigen Tricks werden aber selbst aus den kleinsten Kämmerchen richtige Hingucker.
Wie wirken kleine Räume größer?
Kleintierhaltung: Zustimmung des Vermieters nicht notwendig
Kleintiere dürfen ohne Genehmigung in der Mietwohnung gehalten werden und auch die Haltung von Hunden und Katzen kann der Vermieter nicht generell verbieten.
Kleintierhaltung: Zustimmung des Vermieters nicht notwendig

Kommentare