News-Ticker: Terror in Barcelona - Fahrer soll erst 17 gewesen sein

News-Ticker: Terror in Barcelona - Fahrer soll erst 17 gewesen sein
+
Kleidung aus Biobaumwolle kann man mit gutem Gewissen tragen. Foto: OTS.Bild/hessnatur

Der Umwelt zuliebe bei Kleidung zu Biobaumwolle greifen

Berlin (dpa/tmn) - Umweltbewusste Kunden achten bei Kleidung am besten auf biologisch statt konventionell produzierte Baumwolle. Denn der Wasserverbrauch ist in der Bekleidungsindustrie ein großes Problem.

Für die Aufzucht von Baumwolle für ein durchschnittliches Shirt werden 2700 Liter Wasser benötigt, für ein Kilogramm Baumwolle sind im Schnitt 11 000 Liter Wasser nötig, erläutert der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND). Eine volle Badewanne fasst im Schnitt 140 Liter.

In der Summe sei die Baumwollproduktion für 2,6 Prozent des weltweiten Wasserverbrauchs verantwortlich, 73 Prozent der weltweiten Baumwollproduktion stamme von bewässerten Feldern. Biobaumwolle sei eine Alternative: Laut BUND zeigt eine Studie zum Ressourcenverbrauch, dass in einem Kilogramm Bio-Baumwolle nur halb so viel Wasser steckt wie in derselben Menge des konventionell gewachsenen Materials.

Download Broschüre "Ressourcen schützen und respektvoll nutzen!" (pdf)

Themenseite zur Ressourcennutzung des Umweltbundesamtes

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Von Tafeltrauben die Rutenspitzen entfernen
Große, pralle Tafeltrauben wollen Gärtner ernten. Dafür ist es wichtig, die Pflanzen zu verschneiden. Die Schere sollten sie noch diesen Monat ansetzen.
Von Tafeltrauben die Rutenspitzen entfernen
Hälfte der Haushalte nutzt noch Glühbirnen
Glühlampen sind nicht wirklich effizient. Trotz besserer Alternativen wie Halogenlampen oder Leuchtdioden werden sie noch häufig in deutschen Haushalten verwendet. Das …
Hälfte der Haushalte nutzt noch Glühbirnen
Bienen und Hummeln lieben sie: Lupinen bieten viel Nektar an
Lupinen genießen einen guten Ruf als Blühpflanze, Bienenweide, Bodenverbesserer und Eiweißlieferant. Letzteres rückt sie neu ins Interesse für viele Gemüsegärtner. Doch …
Bienen und Hummeln lieben sie: Lupinen bieten viel Nektar an
Paketbote hat SEHR kreative Idee - Münchner stinksauer über diesen Zettel
Wenn der Empfänger nicht da ist und kein Nachbar verfügbar, dann werden Paketboten manchmal sehr kreativ. Das hat auch der Münchner Ralf erlebt.
Paketbote hat SEHR kreative Idee - Münchner stinksauer über diesen Zettel

Kommentare