1. Startseite
  2. Leben
  3. Wohnen

Die Hälfte aller Menschen in Deutschland lässt den Kühlschrank mit falscher Temperatur laufen 

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Janine Napirca

Kommentare

Frau steht vor Kühlschrank
Kennen Sie die optimale Temperatur für Ihren Kühlschrank? © Andriy Popov/Imago

Einer Umfrage des Online-Elektrofachhändlers AO zufolge hat mehr als die Hälfte der Deutschen den Kühlschrank nicht richtig eingestellt.

Der Online-Elektrofachhändler AO.de hat in einer repräsentativen Umfrage 2.000 Menschen in Deutschland über ihre Aufbewahrungsgewohnheiten befragt. Schwerpunkt der Umfrage war mitunter die Temperatur des Kühlschranks. Während 31 Prozent der Befragten ihn zu warm eingestellt hatten, war die Kühlschranktemperatur bei 25 Prozent zu kalt. Außerdem räumten 18 Prozent ein, dass sie gar nicht wüssten, welche Temperatur ihr Kühlschrank habe. Messen Sie die Temperatur Ihres Kühlschranks? Lesen Sie hier, wie Sie Ihren Kühlschrank richtig temperieren. Erfahren Sie außerdem, welche Lebensmittel in den Kühlschrank gehören und was Sie besser im Schrank oder Regal aufbewahren sollten.

Welche Temperatur ist im Kühlschrank günstig?

Um die richtige Temperatur im Kühlschrank einzustellen, ist natürlich erst einmal wichtig zu wissen: Was ist die perfekte Kühlschranktemperatur? Der Experte Till von der Osten, der Trading Director bei AO Deutschland ist, empfiehlt eine Kühlschranktemperatur zwischen drei und fünf Grad Celsius.

Lesen Sie auch: Ihre Spüle stinkt? Versuchen Sie‘s einmal mit Mundwasser.*

Für den Gefrierschrank bzw. die Gefriertruhe liegt die ideale Temperierung bei -18 Grad Celsius. Die durchgeführte Umfrage ergab, dass 37 Prozent der Probanden ihr Gefrierfach nicht kalt genug eingestellt hatten. Denn die Durchschnittstemperatur lag bei -16,2 Grad Celsius.

Video: So lagerst Du deine Lebensmittel richtig!

Welche Lebensmittel sollten im Kühlschrank aufbewahrt werden?

Was lagern Sie in Ihrem Kühlschrank? Darin aufbewahrt werden sollte beispielsweise Fisch oder Fleisch. Beachten Sie, dass Rindfleisch circa drei bis vier Tage vor Verzehr gelagert werden kann, während die Haltbarkeit im Kühlschrank bei Kalb- und Schweinefleisch zwei bis drei Tage beträgt. Geflügel können Sie lediglich einen oder maximal zwei Tage vor dem Verzehr im Kühlschrank aufbewahren. Selbstverständlich gilt als zusätzlicher Richtwert das Haltbarkeitsdatum des Herstellers auf der Verpackung.

Auch interessant: Backblech reinigen: Dieses Hausmittel hat garantiert jeder zuhause.

Des Weiteren gehören Milch bzw. Sojaerzeugnisse, Käse, Butter, Joghurt oder auch angebrochene Marmelade in den Kühlschrank. Auch einige Gemüsesorten, wie zum Beispiel Karotten, Pilze sowie Salat und Kräuter sollten Sie im Kühlschrank aufbewahren.

Das gehört nicht in den Kühlschrank

Aber nicht alles Gemüse gehört in den Kühlschrank. Zum Beispiel Tomaten, Auberginen, Zucchini und auch Knoblauch sollte nicht im Kühlschrank gelagert werden. Früchte wie Bananen, Ananas, Zitronen, Orangen oder Mangos gehören ebenfalls nicht in den Kühlschrank, sondern ins Regal oder den Küchenschrank. Selbstverständlich sind lang haltbare Lebensmittel, die trocken gelagert werden müssen, wie beispielsweise Reis, Nudeln oder Müsli, auch nichts für den Kühlschrank. Kartoffeln sollten auch besser im Keller, oder zumindest im obersten Fach des Kühlschranks aufbewahrt werden. Denn dort herrschen andere Temperaturen als im Rest des Kühlschranks.

Lesen Sie auch: Diese Dinge sollten Sie nicht auf dem Dachboden lagern.

Darum ist es nicht egal, was Sie in welchem Fach lagern

Folglich ist es durchaus relevant, welche Lebensmittel Sie in welchem Fach Ihres Kühlschranks aufbewahren. Während das oberste Fach des Kühlschranks ebenso wie die Kühlschranktür bei optimaler Einstellung zwischen acht und zehn Grad kalt ist, beträgt die Temperatur des mittleren Fachs in etwa fünf Grad. Das unterste Fach erreicht eine Maximaltemperatur von drei Grad Celsius.

Im oberen Fach können Sie zum Beispiel Butter, Marmelade, Käse und Wurst aufbewahren, während sich Joghurt, Milch, Quark, Sahne und Frischkäse im mittleren Fach am wohlsten fühlen. In die Kühlschranktür gehören Eier und Getränke, in das unterste Fach Fleisch, Fisch, Gemüse und Obst. Die von AO.de durchgeführte Umfrage ergab außerdem, dass die Deutschen neben Lebensmitteln auch Kosmetikprodukte wie Cremes, Nagellack, Eyeliner oder sogar Lippenstift im Kühlschrank aufbewahren. Auch Blumen, Batterien, Kerzen und Kissenbezüge lagern manche im Kühlschrank. (jn) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare