Wenn Sie Geschirr verwendet haben, sollte es nicht lange in der Wohnung herumstehen. Oft türmen sich leider die Teller in der Spüle - ein großer Fehler. Denn die Essensreste ziehen Fliegen, Ameisen und anderes kleines Getier an. Stellen Sie die Sachen also gleich in die Spülmaschine.
1 von 5
Wenn Sie Geschirr verwendet haben, sollte es nicht lange in der Wohnung herumstehen. Oft türmen sich leider die Teller in der Spüle - ein großer Fehler. Denn die Essensreste ziehen Fliegen, Ameisen und anderes kleines Getier an. Stellen Sie die Sachen also gleich in die Spülmaschine.
Ob im Bad oder in der Küche: Die Waschbecken sollten immer blitzblank sein. Vor allem in der Küche, wo täglich mit Lebensmitteln hantiert wird, ist Sauberkeit das A und O. Aber auch im Bad bilden sich im Laufe der Zeit eklige Zahnpasta-Flecken, wenn nicht regelmäßig geputzt wird.
2 von 5
Ob im Bad oder in der Küche: Die Waschbecken sollten immer blitzblank sein. Vor allem in der Küche, wo täglich mit Lebensmitteln hantiert wird, ist Sauberkeit das A und O. Aber auch im Bad bilden sich im Laufe der Zeit eklige Zahnpasta-Flecken, wenn nicht regelmäßig geputzt wird.
Wohl einer der schmutzigsten Orte im Haus ist die Toilette. Es muss nicht immer von vorne bis hinten alles durchschrubbt werden, doch die Toilettenbrille sollte täglich gereinigt werden - sie wird ja auch am meisten in Mitleidenschaft gezogen.
3 von 5
Wohl einer der schmutzigsten Orte im Haus ist die Toilette. Es muss nicht immer von vorne bis hinten alles durchschrubbt werden, doch die Toilettenbrille sollte täglich gereinigt werden - sie wird ja auch am meisten in Mitleidenschaft gezogen.
Natürlich muss nicht jeden Tag der Wischmopp ausgefahren werden, um die feinsten Staubkörnchen zu entfernen. Doch oft lassen wir Gemüseschnipsel oder Kekskrümel auf den Boden fallen und sind anschließend zu faul diese aufzuheben. Doch auch hier ist die Gefahr groß, Insekten anzuziehen. Deshalb gleich wegräumen.
4 von 5
Natürlich muss nicht jeden Tag der Wischmopp ausgefahren werden, um die feinsten Staubkörnchen zu entfernen. Doch oft lassen wir Gemüseschnipsel oder Kekskrümel auf den Boden fallen und sind anschließend zu faul diese aufzuheben. Doch auch hier ist die Gefahr groß, Insekten anzuziehen. Deshalb gleich wegräumen.
Auch die Bettwäsche muss nicht täglich gewaschen werden. Auch hier geht es vielmehr darum, für Ordentlichkeit zu sorgen, damit Milben und dergleichen erst keine Chance haben sich zu sehr zu vermehren. Checken Sie also regelmäßig ihre Laken und lüften Sie sie durch.
5 von 5
Auch die Bettwäsche muss nicht täglich gewaschen werden. Auch hier geht es vielmehr darum, für Ordentlichkeit zu sorgen, damit Milben und dergleichen erst keine Chance haben sich zu sehr zu vermehren. Checken Sie also regelmäßig ihre Laken und lüften Sie sie durch.

Nicht vergessen!

Diese fünf Dinge sollten Sie unbedingt täglich reinigen

  • schließen

Durch ständige Nutzung ist auch eine ständige Reinigung vonnöten: In der Fotostrecke sehen Sie, welche Dinge im Haushalt täglich zu waschen und zu putzen sind.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Schreibtische für Schulkinder finden
In der Schule gilt Stillsitzen inzwischen als überholt. Das sollte auch zu Hause bei den Hausaufgaben so sein, denn Stühle und Tische, die aktives Sitzen zulassen, …
Schreibtische für Schulkinder finden
Mit diesen Tipps kommen Sie ohne Plastik durch den Alltag
Die EU plant ein Plastikverbot - aber viele stellen sich die Frage, wie ein Leben ohne Plastik funktionieren kann? Wir haben einige Tipps für Sie bereit.
Mit diesen Tipps kommen Sie ohne Plastik durch den Alltag
So erkennt man nachhaltiges Holz
Bei Möbeln aus Massivholz sollte man eigentlich wissen, was man bekommt: ein Stück aus Naturmaterial, über viele Jahre gewachsen, frei von Schadstoffen. Doch das ist oft …
So erkennt man nachhaltiges Holz
Was kann die dezentrale Wasserbereitung?
Neu ist die Idee nicht: Kochendgeräte gibt es seit Jahrzehnten, sie setzten sich in Deutschland aber nicht durch. Aktuell kommen aber vermehrt Systeme zur …
Was kann die dezentrale Wasserbereitung?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.