Berühmter Rockstar tot: Er lag leblos in seinem Haus - Was war die Ursache?

Berühmter Rockstar tot: Er lag leblos in seinem Haus - Was war die Ursache?
+
Wie oft sollten Kopfkissen eigentlich gewaschen werden? Dieses Thema sorgt nun für Diskussion. (Symbolbild)

Wie lautet die Regel?

Diesen fatalen Kopfkissen-Fehler machen Sie vielleicht auch

  • schließen

Eine Mutter offenbart im Netz, dass sie zehn Jahren lang ihre Kopfkissen nicht gewaschen hat. Mit diesem Geständnis tritt sie eine regelrechte Debatte los.

Oft gibt es Aufgaben im Haushalt, bei denen man sich nicht sicher ist, wie oft sie erledigt werden müssen - Bettwäsche waschen und Putzen zum Beispiel - und manchmal vergisst man sie schlichtweg. So offenbarte eine Mutter im Netz, dass sie ihre Kopfkissen zehn Jahre lang nicht gewaschen hat. Von Gewissenbissen geplagt, fragte sie in einem Forum um Rat.

Mutter offenbart, dass sie Kopfkissen nie gewaschen hat - so reagiert das Netz

Die anonyme Frau öffnete im Online-Forum Mumsnet eine Diskussion zum Thema Kopfkissen waschen. Dort berichtete sie, dass sie über die letzten Jahre seltsame Flecken auf dem Gesicht bekommen habe: "Ich habe neue Cremes gekauft, mehr Wasser getrunken, meine Kopfkissen-Überzüge häufiger gewaschen - aber heute ist mir klar geworden, dass ich mein Kissen nicht ein Mal in den zehn Jahren, seit ich sie gekauft habe, gewaschen habe."

Sie brauchen ein neues Kopfkissen? Dann werfen Sie einmal einen Blick auf das Kopfkissen "Picco" - es ist auch für Hausstauballergiker geeignet. (Partner-Link)

Ihr Partner sei "erschrocken" über diese Entdeckung und aus schlechtem Gewissen will die Mutter sofort neue Kopfkissen kaufen. Trotzdem will sie von den Forumsmitgliedern wissen: Ist sie die Einzige, die diese Aufgabe vernachlässigt hat? Wie oft müssen Kopfkissen eigentlich gewaschen werden?

Wie sich herausstellt, gibt es zu dem Thema die unterschiedlichsten Meinungen. Eine Nutzerin schreibt: "Ich habe meine Kissen auch noch nie gewaschen. Wir benutzen Überzüge und einen dicken Kissenschutz, die wir regelmäßig waschen."

Eine andere Mutter wiederum macht es "vielleicht einmal im Jahr", bei heißem Wetter, sodass das Kopfkissen leicht draußen trocknen kann. Eine dritte Meinung lautet jedoch: "Kauf neue Kissen - ohne Federn - regelmäßig - viel regelmäßiger als nur alle sechs Monate. Das gehört zur grundlegenden Hygiene." Aber was ist nun richtig?

Auch interessant: Handtücher richtig waschen - das müssen Sie beachten.

So oft sollten Kopfkissen gewaschen werden

In der Tat sollten Kopfkissen regelmäßig gewaschen werden. Das liegt daran, dass wir am Kopf - mehr noch als an anderen Stellen des Körpers - nachts schwitzen und dieser Schweiß im Kissen versickert. Hinzu kommen noch Schuppen, Speichel, Makeup-Reste und Haarprodukte. Deshalb lautet die Faustregel, dass Kopfkissen mindestens einmal im Jahr - gerne auch zweimal - gewaschen werden sollten.

Wer an Allergien leidet oder von Läusen geplagt wird, sollte seine Kopfkissen noch viel öfter waschen. Außerdem erhalten Sie sich ein frisches Kopfkissen, indem Sie es regelmäßig aufschütteln und durchlüften. Dann dürfte einem geruhsamen Schlaf nichts mehr im Wege stehen.

Erfahren Sie hier: In einem Schritt zum sauberen Strampler: Mutter verrät ihren lebensverändernden Trick.

Video: Darum schlafe ich seit Jahren auf einem Seiden-Kopfkissenbezug

Lesen Sie auch: Federn & Daunen: Darauf müssen Sie bei der Wäsche des Kopfkissens achten.

Wie oft wechseln Sie eigentlich Klobürste, Putzlappen & Co.?

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Warum Sie zuhause nur vier einfache Hausmittel zum Putzen benötigen - sonst nichts
Dusche, Backofen, Herd - für fast jeden Bereich im Haushalt gibt es einen speziellen Reiniger. Dabei reichen schon vier einfache Hausmittel um für Ordnung zu sorgen.
Warum Sie zuhause nur vier einfache Hausmittel zum Putzen benötigen - sonst nichts
Hätten Sie es gewusst? Dieses Hausmittel macht Ihren Backofen wieder blitzsauber
Sie sind von Verkrustungen in Ihrem Backofen genervt? Dann sollten Sie einmal dieses Hausmittel zur Reinigung verwenden - es wirkt wahre Wunder.
Hätten Sie es gewusst? Dieses Hausmittel macht Ihren Backofen wieder blitzsauber
Feuchtes Tuch auf Kochfeld mit Eingebranntem legen
Damit eingebranntes Essen auf einem Glaskeramik-Kochfeld keine dauerhaften Spuren hinterlässt, sollte man es gleich reinigen. Aber was hilft am besten gegen die …
Feuchtes Tuch auf Kochfeld mit Eingebranntem legen
Der Keller im Mietshaus darf kein Mülllager sein
Die Verlockung ist groß, Gasbehälter vom Grill oder den Benzinkanister mal schnell im Keller zwischenzulagern. Aber ist das auch erlaubt?
Der Keller im Mietshaus darf kein Mülllager sein

Kommentare