+
Ein Sache sollten Sie ab sofort nicht mehr machen, bevor Sie das Geschirr in die Spülmaschine stellen.

Aufgepasst

Dieser Fehler sorgt dafür, dass Ihre Spülmaschine nicht richtig wäscht

  • schließen

Teller abwaschen, in die Spülmaschine stellen und anschalten - so schwierig kann es ja nicht sein, oder? Doch hier verbirgt sich schon der Fehler.

Denn bei vielen modernen Spülmaschinen ist es überhaupt nicht mehr nötig die Teller vor dem Spülgang noch einmal abzuwaschen. Wer es tut, sorgt stattdessen eher dafür, dass das Gerät bei zukünftigen Waschgängen nicht mehr richtig wäscht.

Spülmaschine: Darum kann das Vorwaschen des Geschirrs zum Problem werden

Das liegt daran, dass moderne Spülmaschine - also etwa ab 2010 - automatisch einen Schmutzsensor eingebaut haben. Dieser ist dazu da, Wasser und Wasserdruck zu regulieren. Er scannt das Wasser auf den Verschmutzungsgrad und den Fettgehalt und passt daraufhin den Automatikspülgang an. Wenn Sie also die Teller vorher schon abwaschen, geht das Gerät davon aus, dass das Geschirr und Besteck sauberer ist, als es tatsächlich ist. Daraufhin benutzt die Maschine weniger Wasser, weniger Druck, niedrigere Temperaturen - minimiert also insgesamt die Spülleistung.

Auch interessant: Wie entferne ich üblen Geruch aus meiner Spülmaschine?

Die Teller kommen deshalb weniger sauber aus dem Geschirrspüler heraus, als Ihnen vielleicht lieb ist. Obendrein haben Sie durch das Vorspülen unnötig Spülmittel und heißes Wasser verschwendet. Und noch schlimmer: Es könnte sein, dass die Spülmaschine in zukünftigen Waschgängen den Verschmutzungsgrad nicht mehr richtig erkennen kann.

Soll das Geschirr überhaupt nicht mehr vorher abgewaschen werden?

Zunächst einmal sollten Sie sich im Handbuch informieren, ob Ihre Spülmaschine tatsächlich über diesen Schmutzsensor verfügt. Dann können Sie sich das gründliche Vorwaschen sparen und das Geschirr sofort in das Gerät stellen. Grobe Essenreste, die im Sieb hängen bleiben könnten, sollten Sie aber dennoch abkratzen, sonst läuft das Wasser nicht mehr richtig ab.

Lesen Sie hier, welche Putz-Tipps mit Hausmitteln Ihre Spülmaschine garantiert sauber machen.

fk

Diese sechs Dinge gehören auf keinen Fall in die Spülmaschine

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Diese genialen Tricks mit Natron kennen Sie bestimmt noch nicht
Natron ist ein uraltes Hausmittel, das mittlerweile immer seltener im Haushalt angewendet wird. Das sollten Sie ändern! Denn es hat einiges auf dem Kasten.
Diese genialen Tricks mit Natron kennen Sie bestimmt noch nicht
Bei diesen Hausmitteln haben Maden in der Mülltonne keine Chance
Oft mutiert die Mülltonne im Sommer zur Brutstätte von Maden – aber es muss nicht so weit kommen. Mit diesen Hausmitteln beugen Sie vor und bekämpfen die Plagegeister.
Bei diesen Hausmitteln haben Maden in der Mülltonne keine Chance
Scheinanmietung durch Vermieter: Kündigung ist illegitim
Wer anderen eine Grube gräbt, fällt selbst hinein. Solche Weisheiten bewahrheiten sich immer wieder. Oder anders gesagt: Wollen Vermieter ihre Mieter überlisten, geht …
Scheinanmietung durch Vermieter: Kündigung ist illegitim
Mit diesem Mittel haben Sie noch nie Wäsche gewaschen - sollten es aber probieren
Dreckige Wäsche wird nur mit Waschmittel so richtig sauber? Falsch gedacht. Ein anderes "Wundermittel" reinigt Hosen, Socken & Co. mindestens genauso gut.
Mit diesem Mittel haben Sie noch nie Wäsche gewaschen - sollten es aber probieren

Kommentare