KATWARN ausgelöst! Schwere Unwetter in Bayern

KATWARN ausgelöst! Schwere Unwetter in Bayern
+
Um die Durchflussmenge zu berechnen, legen Verbraucher den Duschkopf für 30 Sekunden in einen Eimer und messen die Wassermenge. Foto: Oliver Berg/dpa

Acht Liter pro Minute

Duschkopf mit zu hohem Verbrauch ersetzen

Ein kräftiger Wasserstrahl macht das Duschen zwar angenehmer, doch ist dies kein Grund, übermäßig viel Wasser zu verbrauchen. Auch sparsame Duschköpfe bieten meist genügend Komfort. Der Austausch kann sich lohnen.

Berlin (dpa/tmn) - Manche Duschköpfe verbrauchen 16 Liter Wasser pro Minute und mehr. Der Bund der Energieverbraucher empfiehlt bei einem Verbrauch über 8 Liter pro Minute einen Austausch der Brause.

Sparsame Modelle mit Luftsprudlern teilen den Wasserfluss in feine Strahlen auf und reichern diese mit Luft an. Die Durchflussmenge lässt sich so berechnen: Die Brause wird in einen Wassereimer mit einem Volumen von zehn Litern gelegt. Der Hahn wird voll aufgedreht - für genau 30 Sekunden. Nun wird die Wassermenge im Eimer gemessen, die Zahl mal zwei ergibt die Menge pro Minute, heißt es in der Zeitschrift "Energiedepesche" des Bundes (Ausgabe Juni 2017).

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Darf Rasen mit Raureif und Schnee nicht betreten werden?
Bei Frost und Schnee soll der Rasen in Ruhe gelassen werden. Das ist der Tipp vieler Hobbygärtner. Doch was ist da dran?
Darf Rasen mit Raureif und Schnee nicht betreten werden?
Flamingoblume nicht auf kalte Fliesen stellen
Tropisches Klima mag die Flamingoblume am liebsten. Soll die Pflanze zu Hause blühen, muss sie mit Wärme jeglicher Art verwöhnt werden.
Flamingoblume nicht auf kalte Fliesen stellen
Der pflegearme Wacholder im Garten
Grünes fällt im grünen Garten wenig auf - bis der Winter kommt und Laubbäume und viele Sträucher kahl sind. Immergrün sind Nadelbäume wie der Wacholder. Sein Vorteil: Es …
Der pflegearme Wacholder im Garten
Bei Reisen die Heizung nicht komplett ausschalten
Die Heizkosten sind relativ hoch. Deswegen neigen Verbraucher dazu, die Heizung während des Winterurlaubs auszuschalten. Doch das ist keine gute Idee.
Bei Reisen die Heizung nicht komplett ausschalten

Kommentare