Segelflugzeug stürzt in den Ammergauer Alpen ab - Rettungseinsatz läuft 

Segelflugzeug stürzt in den Ammergauer Alpen ab - Rettungseinsatz läuft 
+

Schöne Stoffe 

Einrichtungs-Trends: Der italienische Wohnstil

Italien gilt allgemein als ein globaler Trendsetter und führend in vielen verschiedenen Designbereichen – besonders wenn es um Mode und Wohnen geht.

Das Land übt weltweit großen Einfluss auf Bereiche wie Innenarchitektur, Industrie- und Modedesign aus, und echtes italienisches Design hat nicht nur den berühmten Zusatz „Made in Italy“, sondern eben auch auch Kultstatus.

Tausendjährige Geschichte

Modernes italienisches Design ist das Ergebnis von Tausenden von Jahren von Kunst- und Designgeschichte. Einer Geschichte, die ihre Wurzeln in der klassischen Kunst und Architektur der Römer und älteren Zivilisationen hat. Heute werden antike Fresken erhalten und zusammen mit modernem italienischem Industriedesign ausgestellt. Berühmte Designer wie Ettore Sottsass, Achille Castiglione, Giorgio Armani und Dolce & Gabbana sind nur einige, die einem in den Sinn kommen.

Welthauptstadt der Mode

Während Mailand derzeit die Welthauptstadt der Mode ist, war Mode schon immer ein wichtiger Bestandteil der italienischen Kultur und Geschichte. Italien ist seit dem 11. Jahrhundert führend in puncto Design. In dieser Zeit befand sich die künstlerische Entwicklung auf ihrem Höhepunkt, und Städte wie Mailand, Venedig, Florenz und Vicenza begannen mit der Herstellung von luxuriösen Stoffen, Kleidungsstücken und Geschmeiden.

Quelle der Inspiration

Auf dem Gebiet der Innenarchitektur brachte Italien im Laufe der Jahre einige der berühmtesten und inspirierendsten Designer und Architekten hervor. Mitte der 1920er Jahre verwandelte Gio Ponti den traditionellen Art-Deco-Stil jener Zeit in einen neuen, raffinierten, klaren und eleganten Stil. Damit schuf er die Grundlage für das, was wir heute modernes italienisches Design nennen.

Stoffkollektion Italian Touch

Italien diente vielen vor uns als Quelle der Inspiration. Carlucci hat seine Wurzeln in italienischen Textilien und einer großen Liebe zum italienischen Design. Mit der Kollektion „Italian Touch“ nimmt Carlucci alle Einrichtungsbegeisterten mit auf eine kleine Reise durch dieses inspirierende Land. Vom Comer See im Norden bis hin zu den Hügeln der Toskana und den geschäftigen Metropolen Mailand und Rom. Begleiten Sie uns auf eine unvergessliche Reise über die italienische Halbinsel mit der vielseitigen Stoffkollektion Italian Touch.

von Gottfried Möckl

Textilien im Rausch der Individualisierung

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ikea verschärft sein Rückgaberecht weiter
Früher konnten Ikea-Kunden jederzeit die gekaufte Ware zurückgeben. Erst kürzlich setzte der schwedische Modehändler eine Frist für den Umtausch fest. Jetzt müssen …
Ikea verschärft sein Rückgaberecht weiter
Ganz ohne Chemie: Dieser Trick macht Ihren Abfluss garantiert frei
Wenn der Rohrreiniger nicht mehr die gewünschte Wirkung erzielt, können simple Hausmittel beim Abfluss von Dusche, Wanne oder Spülbecken helfen.
Ganz ohne Chemie: Dieser Trick macht Ihren Abfluss garantiert frei
Schön gehört? Diese Tipps retten Ihr Bügeleisen vor Brandflecken
Über die Jahre wird jedes Bügeleisen ziemlich in Mitleidenschaft gezogen - da ist die Sohle eher schwarz als glänzend. Diese Tipps lassen Ihr Gerät wie neu aussehen.
Schön gehört? Diese Tipps retten Ihr Bügeleisen vor Brandflecken
Die meisten hören beim Putzen gerne Musik
Putzen gehört zum Alltag. Doch nicht jeder hat Spaß daran. Um sich die Tätigkeit so angenehm wie möglich zu machen, hören viele dabei Musik. Andere versuchen ihre …
Die meisten hören beim Putzen gerne Musik

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.