+
So kann die Endivienernte im großen Stil aussehen. Foto: Norbert Försterling

Endivien bei anhaltenden Wintertemperaturen ernten

Berlin (dpa/tmn) - Feinschmecker schätzen Endivien-Salat. Doch wann ist der richtige Zeitpunkt, um diese Salatart zu ernten? Einige Ratschläge gibt der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde.

Ein paar kalte Nächte überstehen die Endivien (Cichorium endivia) im Gemüsebeet problemlos. Fällt das Thermometer aber unter den Gefrierpunkt, sollten die Pflanzen mit zwei Lagen Vlies abgedeckt werden. An sonnigen Tagen muss dann unbedingt gelüftet werden, sonst faulen die Köpfe schnell.

Kündigen sich langanhaltende winterliche Temperaturen an, rät der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde (BDG), die gesamte Ernte einzuholen. Dazu schneidet man die Rosetten knapp über den Wurzeln ab, wickelt sie in Zeitungspapier und lagert sie dicht zusammengepackt in einer Kiste im kühlen Keller. Noch besser funktioniert das sogenannte Einmieten. Dazu werden die Pflanzen mit der Pfahlwurzel ausgegraben und im Frühbeet in Erde eingeschlagen. Das ist besonders zu empfehlen, wenn der Keller eher warm und trocken ist - wie in vielen Neubauten.

Endivien werden Ende Juli bis Anfang August gepflanzt, sie bringen im Herbst und Winter frische Vitamine auf den Tisch.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Richtig waschen: Sieben Tricks, die Sie noch nicht kannten
Wäsche waschen ist nicht schwer. Doch Vorsicht: Bei der Waschmaschine muss man einiges beachten. Mit diesen Tipps wird die Wäsche strahlend sauber.
Richtig waschen: Sieben Tricks, die Sie noch nicht kannten
Hälfte der Haushalte nutzt noch Glühbirnen
Trotz besserer Alternativen wie Halogenlampen oder Leuchtdioden werden Glühlampen noch häufig in deutschen Haushalten verwendet. Das zeigt eine Umfrage.
Hälfte der Haushalte nutzt noch Glühbirnen
Wenn der Kürbis mehr als eine Tonne wiegt
Riesen-Tomaten, monströse Kürbisse und XXL-Zucchini halten seit einigen Jahren in immer mehr deutschen Gärten Einzug. Einer der Höhepunkte der Szene ist jedes Jahr in …
Wenn der Kürbis mehr als eine Tonne wiegt
Frau lebte auf nur acht Quadratmetern - für knapp 600 Euro
Nicht nur in deutschen Großstädten hat man Grund sich über Mietpreise zu beschweren: In New York bezahlte ein Frau umgerechnet 600 Euro für eine Mini-Wohnung.
Frau lebte auf nur acht Quadratmetern - für knapp 600 Euro

Kommentare