Terrorverdacht bei Messerattacke in Finnland - Zwei Tote und sechs Verletzte

Terrorverdacht bei Messerattacke in Finnland - Zwei Tote und sechs Verletzte
+
Erdbeeren mögen es bei frostigen Temperaturen warm, dann wachsen sie besser. Daniel Bockwoldt/dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Pflanzen mögen es warm

Erdbeeren ab Februar mit Vlies bedecken

Gartenfreunde sollten speziell bei Erdbeeren auf die Wettervorhersage achten. Eine wärmende Vliesdecke gegen den Frost begünstigt ein schnelleres Wachstum.

Neustadt/Weinstraße (dpa/tmn) - Die Entwicklung der Erdbeerpflanzen im Freien lässt sich beschleunigen: mit einer warmen Decke. Die Experten der Gartenakademie Rheinland-Pfalz raten, ab Februar Vlies über die Pflanzen zu geben.

Allerdings muss der Hobbygärtner dieses spätestens nach dem Erscheinen der Blüten wieder entfernen. Aber dann sollte das Vlies weiterhin parat liegen: Wird es noch einmal frostig, brauchen die Pflanzen wieder ihre Decke. Sie sind grundsätzlich kälteempfindlicher durch ihren Entwicklungsvorsprung. Bis etwa Mitte Mai ist in Deutschland mit Frost zu rechnen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Richtig waschen: Sieben Tricks, die Sie noch nicht kannten
Wäsche waschen ist nicht schwer. Doch Vorsicht: Bei der Waschmaschine muss man einiges beachten. Mit diesen Tipps wird die Wäsche strahlend sauber.
Richtig waschen: Sieben Tricks, die Sie noch nicht kannten
Hälfte der Haushalte nutzt noch Glühbirnen
Trotz besserer Alternativen wie Halogenlampen oder Leuchtdioden werden Glühlampen noch häufig in deutschen Haushalten verwendet. Das zeigt eine Umfrage.
Hälfte der Haushalte nutzt noch Glühbirnen
Wenn der Kürbis mehr als eine Tonne wiegt
Riesen-Tomaten, monströse Kürbisse und XXL-Zucchini halten seit einigen Jahren in immer mehr deutschen Gärten Einzug. Einer der Höhepunkte der Szene ist jedes Jahr in …
Wenn der Kürbis mehr als eine Tonne wiegt
Frau lebte auf nur acht Quadratmetern - für knapp 600 Euro
Nicht nur in deutschen Großstädten hat man Grund sich über Mietpreise zu beschweren: In New York bezahlte ein Frau umgerechnet 600 Euro für eine Mini-Wohnung.
Frau lebte auf nur acht Quadratmetern - für knapp 600 Euro

Kommentare