+
Hummeln sind wie Bienen sehr wichtig für das Ökosystem. Foto: Sven Hoppe

Erdlöcher und Mauerspalten für Hummeln offen lassen

Hummeln sind friedfertig und nützlich. Jetzt im Frühling suchen sich die Tiere einen geeigneten Nistplatz. Hobbygärtner können dabei helfen.

Hamburg (dpa/tmn) - Erdlöcher, leere Mäusenester und Spalten in Mauern sollte Hobbygärtner nicht verschließen. Sie werden zum Nistplatz für Hummeln, die jetzt im zeitigen Frühjahr ausschwärmen. Darauf weist die Deutsche Wildtier Stiftung in Hamburg hin.

Auch hohle Baumstämme und Nistkästen für Vögel sind bei ihnen begehrt. Die Hummeln können schon ab zwei Grad Außentemperatur losfliegen. Das gelingt, da sich die überlebende Hummelkönigin etwas Honig in einer Blase aufbewahrt hat, den sie nun frisst. Somit kann sich das Tier nach dem Winterschlaf stärken, ihre Flugmuskulatur wieder anspannen und den Körper auf 30 Grad erwärmen. Diese Körpertemperatur braucht sie, um loszufliegen. Begattet wurde die Königin bereits im Vorjahr, den Nistplatz für die Brut sucht sie aber erst im Frühling - bis etwa Mitte April geschieht das.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

So nähen Sie sich eine Gesichtsmaske
Professionell hergestellte Gesichtsmasken werden vor allem in den Krankenhäusern benötigt. Für den Privatgebrauch lassen sich aber Behelfsmasken aus Stoffresten fertigen …
So nähen Sie sich eine Gesichtsmaske
Frau reinigt zehn Jahre ihren Backofen nicht - dann kommt dieser Trick
Eine Mutter teilt im Netz ihren Trick zur Reinigung eines fettigen und verkrusteten Backofens - und wird jetzt gefeiert. Wir verraten Ihnen, wie dieser funktioniert.
Frau reinigt zehn Jahre ihren Backofen nicht - dann kommt dieser Trick
Mit diesen Fehlern schrecken Sie Besucher von Ihrem Zuhause ab
Natürlich soll sich auch der Besuch in den eigenen vier Wänden wohl fühlen. Damit das gelingt, sollten Sie einige gängige Fehlerquellen ausmerzen.
Mit diesen Fehlern schrecken Sie Besucher von Ihrem Zuhause ab
Fettflecken entfernen: So machen Sie im Nu Ihre Küchenfronten sauber
Mit diesem Problem sieht sich jeder einmal konfrontiert: einer dicken Schicht an Fett und Staub auf den Küchenfronten. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diese loswerden.
Fettflecken entfernen: So machen Sie im Nu Ihre Küchenfronten sauber

Kommentare