+
Im Sommer eher unauffällig, im Winter korallenrot - der Hartriegel Cornus alba, hier im Bild die Sorte 'Sibirica', zählt während der kalten Jahreszeit zu den optischen Anziehungspunkten im Garten. Foto: Marion Nickig/dpa/gms

Färbung des Hartriegels fördern: Rückschnitt im Frühjahr

Berlin (dpa/tmn) - Farbtupfer für den winterlichen Garten: Um die rötliche Färbung der Hartriegel-Rinde zu fördern, sollte der Strauch im Frühjahr zurückgeschnitten werden.

Ein ungewöhnlicher Hingucker im kargen Wintergarten sind bestimmte Hartriegel-Sorten. Die Rinde von Cornus alba 'Sibirica', Cornus stolonifera 'Flaviramea' und Cornus sanguinea 'Midwinter Fire' sind gefärbt, was erst so richtig auffällt, wenn die Blätter abgefallen sind. Am intensivsten sei die Rindenfärbung bei ein- bis zweijährigen Trieben, erläutert der Bund deutscher Baumschulen in Berlin. Deshalb sollten Hobbygärtner beim Rückschnitt dieser drei Hartriegel-Sorten im zeitigen Frühjahr regelmäßig die dickeren, aufgrund ihres Alters nicht mehr so schön gefärbten Triebe, entfernen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schadet der Zimmerpflanze zu viel Gießwasser?
Viele machen es Pi mal Daumen - und dann noch ein bisschen Wasser obendrauf. Doch das könnte beim Blumengießen schon zu viel sein. Staunässe droht und die mögen …
Schadet der Zimmerpflanze zu viel Gießwasser?
Braune Ränder an Teetassen vermeiden
Teetrinker ärgern sich über die braunen Ränder am Porzellan. Besonders kleine Kratzer und abgeplatzte Stellen werden besonders schnell dunkel. Dagegen hilft nur schnell …
Braune Ränder an Teetassen vermeiden
Sonnenauge verlängert den Sommer
Die trüben Herbsttage kommen, ob man will oder nicht. Abfinden muss man sich mit dem Grau nicht. Für leuchtende Strahlen kann das Sonnenauge sorgen - sowohl im Garten …
Sonnenauge verlängert den Sommer
Vitaminbombe aus dem eigenen Garten: Grünkohl anbauen
Seine Zeit naht: Der Grünkohl ist wieder da. Er gilt als Spezialität des Nordens. Doch wenn das Klima stimmt, lässt sich der Winterkohl auch in weiteren Regionen …
Vitaminbombe aus dem eigenen Garten: Grünkohl anbauen

Kommentare