Filz ist extrem pflegeleicht.
+
Filz ist extrem pflegeleicht.

Frischekur

Darf ich Filz in der Waschmaschine waschen?

  • Franziska Kaindl
    vonFranziska Kaindl
    schließen

Ob als Tischset, Pantoffel oder Hut: Filz lässt sich zu zahlreichen nützlichen Gebrauchsgegenständen verarbeiten. Aber können diese ohne weiteres gewaschen werden?

  • Filz ist ein Naturprodukt aus Schafwolle.
  • Darum müssen Sie bei der Reinigung sehr vorsichtig sein.
  • Darf Filz in die Waschmaschine? 

Filz ist eine Textilie, die aus der Schurwolle von Schafen gefertigt wird. Durch ein spezielles Verfahren mit Feuchtigkeit, Wärme und Reibung lässt sich die Wolle verfilzen und zu einem homogenen Flächengebilde formen - dem Wollfilz. Dieser besteht aus schwer zu trennenden Fasern, die sich ungeordnet ineinander verhakt haben. Darum handelt es sich bei Filz um eine nicht gewebte Textilie.

Muss Filz gewaschen werden?

Der Vorteil von Filz ist, dass er einen sehr hohen Fettanteil besitzt und so dicht verwebt ist, dass kaum Schmutz ins Gewebe eindringt. Darum gehört Filz zu den pflegeleichtesten Textilien und muss eigentlich kaum gewaschen werden. Das Waschen in der Maschine ist auch nicht zu empfehlen: Das Material kann sich verformen, da sich die Wolle weiter verfilzt.

Stattdessen reicht es völlig, wenn Sie Schmutz ausbürsten oder absaugen. Fussel lassen sich mit einer Kleiderbürste entfernen. Frische oder eingetrocknete Flecken können Sie zudem mit einem rückfettendem Mittel, zum Beispiel Shampoo oder Wollwaschmittel*, betupfen - das ist wichtig, damit der Filz seinen natürlichen Fettgehalt nicht verliert. Gerade dieser schützt ihn vor Verschmutzungen. Nassen Filz trocknen Sie anschließend flach aufliegend an der Luft. Das Material können Sie auch bei mäßiger Hitze bei der Einstellung "Wolle" bügeln.

Über Gerüche brauchen Sie sich keine Gedanken zu machen: Filz nimmt wenig Düfte aus der Umgebung auf und riecht nach wenigen Minuten an der Luft wieder frisch und neutral.

Auch interessant: Handtücher richtig waschen - das müssen Sie jetzt beachten.

Wie Sie Filz in der Waschmaschine reinigen

Falls Sie Filz trotzdem in der Waschmaschine* reinigen möchten - zum Beispiel, weil er stark verschmutzt ist -, sollten Sie dafür ein Wollwaschmittel verwenden und die Temperatur nicht höher als 30 Grad einstellen. Informieren Sie sich mit einem Blick auf das Etikett, was der Hersteller zur Pflege empfiehlt. Alternativ können Sie es mit einer schonenden Handwäsche versuchen oder den Filz gleich zur Reinigung in einen Fachbetrieb bringen.

Lesen Sie auch: Bei welcher Temperatur werden Geschirrtücher gewaschen?

Diese Wasch-Tipps von Oma haben ausgedient

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant

Kommentare