+
Käufer sollten sich vor dem Immobilienkauf erkundigen, ob der Preis marktgerecht ist. Foto: Markus Scholz/dpa-tmn/dpa

Niedrige Zinsen, hohe Preise

"Finanztest": Immobilienkauf gut durchrechnen

Die Immobilienpreise explodieren in manchen Regionen. Wer dort eine Wohnung oder ein Haus kaufen will, muss genau hinsehen. "Finanztest" erklärt, wie man überteuerte Immobilien erkennen kann.

Berlin (dpa/tmn) - Immobilienkäufer profitieren von niedrige Zinsen. Allerdings sind auch die Preise für die Häuser und Wohnungen in den vergangenen Jahren stark gestiegen.

Für eine Eigentumswohnung zahlten Käufer Ende 2016 im Durchschnitt etwa 7 Prozent mehr als noch Ende 2015, berichtet die Zeitschrift "Finanztest" (Heft 8/2017) der Stiftung Warentest. In Berlin und München kletterten die Preise sogar um 11 Prozent.

Käufer müssen also genau hinschauen, wenn sie keine überteuerten Immobilien kaufen wollen. Denn Experten erwarten den Angaben zufolge in den kommenden Jahren vor allem in Ballungsgebieten erhebliche Preisrückgänge.

Interessenten sollten vor dem Kauf möglichst viele Quellen nutzen, um zu ermitteln, ob der Preis marktgerecht ist. Informationen finden sie zum Beispiel in den Preisspiegeln von Maklerverbänden oder den Grundstücksmarktberichten der Gutachterausschüsse.

Grundsätzlich lohnt sich eine Immobilie eher langfristig, berichtet "Finanztest". Käufer sollten sicher sein, dass sie ihr eingesetztes Kapital in den nächsten 15 bis 20 Jahren nicht brauchen. Dann müssen sie sich auch keine großen Sorgen machen, sollten die Preise für Immobilien zwischenzeitlich nachgeben.

Immobilienpreise im Überblick (z.T. kostenpflichtig)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wenn der Kürbis mehr als eine Tonne wiegt
Riesen-Tomaten, monströse Kürbisse und XXL-Zucchini halten seit einigen Jahren in immer mehr deutschen Gärten Einzug. Einer der Höhepunkte der Szene ist jedes Jahr in …
Wenn der Kürbis mehr als eine Tonne wiegt
Frau lebte auf nur acht Quadratmetern - für knapp 600 Euro
Nicht nur in deutschen Großstädten hat man Grund sich über Mietpreise zu beschweren: In New York bezahlte ein Frau umgerechnet 600 Euro für eine Mini-Wohnung.
Frau lebte auf nur acht Quadratmetern - für knapp 600 Euro
Von Tafeltrauben die Rutenspitzen entfernen
Große, pralle Tafeltrauben wollen Gärtner ernten. Dafür ist es wichtig, die Pflanzen zu verschneiden. Die Schere sollten sie noch diesen Monat ansetzen.
Von Tafeltrauben die Rutenspitzen entfernen
Hälfte der Haushalte nutzt noch Glühbirnen
Glühlampen sind nicht wirklich effizient. Trotz besserer Alternativen wie Halogenlampen oder Leuchtdioden werden sie noch häufig in deutschen Haushalten verwendet. Das …
Hälfte der Haushalte nutzt noch Glühbirnen

Kommentare