Um Trinkflaschen zu reinigen, brauchen Sie nur ein Hilfsmittel - Reis.
+
Um Trinkflaschen zu reinigen, brauchen Sie nur ein Hilfsmittel - Reis.

Nur zwei Zutaten nötig

So einfach reinigen Sie selbst die engsten Flaschen und Behälter

  • Franziska Kaindl
    VonFranziska Kaindl
    schließen

Wer wiederverwendbare Flaschen verwendet, will diese auch regelmäßig reinigen - das ist bei engen Trinkbehältern allerdings gar nicht so einfach. Wir haben einen Trick für Sie.

Sie kennen das Problem mit wiederverwendbaren Trinkbehälter, Babyflaschen und Kannen bestimmt: Sie sind zwar äußerst praktisch, weil sich Getränke stets umfüllen lassen oder zum Sport mitgenommen werden können - allerdings verschmutzen diese auch irgendwann von innen oder ein unschöner Schleier setzt an.

Die Flaschen dann zu reinigen, stellt sich oft als komplizierter heraus als gedacht. Schließlich kann selbst eine lange Bürste nicht jede Ecke des Behälters von innen einwandfrei reinigen. Oft bleibt dann zu viel Schmutz zurück oder wird nur hin und her geschoben. Wir haben allerdings einen Trick für Sie, mit dem Sie dieses Problem lösen.

Enge Flaschen reinigen: Dieser Trick funktioniert garantiert

Alles, was Sie benötigen, um die Flasche zu reinigen, sind Reis und Wasser. Reis ist deshalb so nützlich, weil er nicht nur beschichtete Flaschen und sämtliche Materialien schonend reinigt, sondern auch unangenehme Gerüche sowie Beläge entfernt. Obendrein kommen Sie völlig ohne chemische Mittel oder teure Reiniger aus.

Lesen Sie hier: Von Schmuck bis Besteck: So reinigen Sie angelaufenes Silber richtig.

So gehen Sie vor: Geben Sie zunächst zwei bis drei Esslöffel Reis in die Trinkflasche - ohne Wasser. Verschließen Sie den Behälter und schütteln Sie ihn durch, damit der Reis die Oberfläche von innen reinigt. Geben Sie anschließend etwas Wasser hinzu und schütteln Sie die Flasche erneut. Zum Schluss waschen Sie sie mit klarem Wasser aus - nun sollte der Belag und anderer Schmutz verschwunden sein. Ist dem nicht so, wiederholen Sie die Prozedur einfach.

Auch interessant: Dank dieser Hausmittel glänzt Ihr Edelstahl stets wie neu.

fk

Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Ob im Haar oder an der Schuhsohle: Ein Kaugummi verklebt einfach alles und ist nur schwer aus der Kleidung oder der Haarpracht zu lösen. Mit ein wenig Cola sollte sich die klebrige Nascherei allerdings wieder von den betroffenen Stellen verabschieden.
Fliegen sind manchmal so richtige Plagegeister – da kommt die Cola gerade recht. Denn ihr Geruch zieht die kleinen Tierchen an und von Ihnen fort. Zudem bekommt ihnen das Getränk nicht besonders gut.
Sagen Sie 'Auf Wiedersehen' zu Rostflecken, denn mit einem zusammengeknüllten Stück Alufolie, welches in Cola getunkt wurde, lassen sich die braunen Stellen leicht abkratzen.
Sie wollen Ihren Fotos einen einmaligen Antik-Look verleihen? Dann tauchen Sie sie für einen kurzen Moment in Cola und trocken Sie die Bilder. Schon erstrahlen Sie im 'alten' Glanz.
Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Auch interessant

Kommentare