+
Schon im zeitigen Frühjahr erblühen die Forsythien. Foto: Andrea Warnecke

Forsythien gibt es auch für den Topf

Die Forsythie kündigt den Frühling an. Der zitronengelbe Strauch eignet sich nicht nur für den Garten. Im Topf sieht der Frühblüher etwa auch auf dem Balkon hübsch aus.

Berlin (dpa/tmn) - Forsythien (Forsythia) sind ein beliebter Klassiker im Frühjahr. Bereits ab März öffnen sie ihre gut sichtbaren, leuchtend gelben Blüten.

Aber nicht nur im Gartenboden wachsen die eigentlich mannshohen Sträucher, erklärt der Bund deutscher Baumschulen in Berlin. Wer etwas für Balkon oder Terrasse sucht, sollte sich im Handel nach kleinbleibenden Sorten im Topf erkundigen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wohn-Trends: Die neuen Tapeten sind grün
Paradiesisch soll es wirken, wie im Garten Eden: Tapeten in Dschungel-Optik sollen die Natur in die eigenen vier Wände holen. Doch Vorsicht, die Wandverkleidung wird …
Wohn-Trends: Die neuen Tapeten sind grün
Studie enthüllt: Ab diesem Alter ist man zu alt für IKEA
In vielen Wohnungen sind die beliebten IKEA-Möbel Pax, Billy oder Lack nicht mehr wegzudenken. Doch irgendwann ist Schluss damit, wie eine aktuelle Studie beweist.
Studie enthüllt: Ab diesem Alter ist man zu alt für IKEA
Soll man die Rinde von Bäumen im Winter weiß anstreichen?
Nachts Schnee und Frost, morgens wieder Sonne und Plusgrade - auch für Bäume sind Temperaturschwankungen im Winter belastend. Aber hilft es tatsächlich, der Rinde einen …
Soll man die Rinde von Bäumen im Winter weiß anstreichen?
Zimmercalla erblüht im Januar
Eine Blütenpracht im Winter? Das ist derzeit fast nur bei Zimmerpflanzen möglich. Ein besonderer Hinkucker in der Wohnung ist die Zimmercalla. Jedoch ist sie nicht ganz …
Zimmercalla erblüht im Januar

Kommentare