+
Mehr davon! Die Forsythie lässt sich im Frühjahr gut über Stecklinge vermehren. Foto: Andrea Warnecke

Forsythien lassen sich im zeitigen Frühjahr vermehren

Forsythien bringen jeden Garten im Frühling zum Leuchten. Sie lassen sich ganz einfach vermehren - über Stecklinge. Man braucht nur ein paar frische Triebe und Töpfe mit Erde.

Bonn (dpa/tmn) - Die strahlend gelb blühenden Forsythien lassen sich als Stecklinge vermehren. Dafür werden im zeitigen Frühjahr oder auch noch im Juli grüne Triebe mit einer Länge von etwa 20 Zentimetern abgeschnitten und zu drei Viertel in einen Topf mit Erde gesteckt.

Die Triebe bilden darin Wurzeln und können später in den Garten gesetzt werden, erklärt die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen. Dort brauchen die jungen Pflanzen einen sonnigen bis halbschattigen Platz mit möglichst feuchtem, aber zugleich wasserdurchlässigem Boden. Er sollte auch nicht zu kalkhaltig sein.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Postfiliale daheim: Wie funktionieren Paketkasten?
Die Deutschen bestellen Ihre Waren immer häufiger online - doch Arbeitende haben kaum Zeit, die Pakete selbst entgegen zu nehmen: Sind Paketkasten die Lösung?
Postfiliale daheim: Wie funktionieren Paketkasten?
Vorsicht: So gefährlich ist Ihre Weihnachtsdekoration
Die besinnliche Zeit kann sich schnell ins Gegenteil verkehren, wenn Weihnachtdekorationen nicht ordentlich gesichert sind. Wir zeigen Ihnen, wo Gefahr droht.
Vorsicht: So gefährlich ist Ihre Weihnachtsdekoration
Deckel drauf: Auf brennenden Fondue-Topf kein Wasser kippen
In der kalten Jahreszeit sind gemütliche Fondue-Abende sehr beliebt. Sie sind sehr kommunikativ und jeder kann nach seinem Geschmack Fleisch, Fisch oder Gemüse in den …
Deckel drauf: Auf brennenden Fondue-Topf kein Wasser kippen
Beim Alpenveilchen den Untersetzer mit Wasser füllen
Gerade in der kalten Jahreszeit sind die Zimmer stark beheizt. Das tut den Alpenveilchen nicht gut, weil die Pflanze sehr viel Flüssigkeit braucht. Wann ihr diese fehlt, …
Beim Alpenveilchen den Untersetzer mit Wasser füllen

Kommentare