+
In der Nacht wird es frostig. Pflanen im Garten müssen geschützt werden. Foto: Patrick Pleul

Frostschutz: Jutescheiben unter Töpfe im Garten stellen

Sobald die Nächte kalt und frostig werden, müssen Kübelpflanzen ins Haus. Manche können aber im Topf auch draußen überwintern. Allerdings nur mit besonderem Schutz.

Veitshöchheim (dpa/tmn) - Zum Schutz vor Minusgraden braucht auch die Unterseite der Töpfe mit Pflanzen im Freien eine Isolierung.

Hobbygärtner sollten deshalb nicht nur die Töpfe selbst mit den Pflanzen im Garten, auf dem Balkon oder der Terrasse einpacken. Gegen die Kälte vom Boden schützt eine wasserdurchlässige Jutescheibe, auf die der Topf gestellt wird. Darauf weist die Bayerische Gartenakademiehin. Dagegen kommt der übliche Topfuntersetzer im Winter weg, denn darin stehendes Wasser gefriert leicht.

Tipp der Gartenakademie mit Podcast

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wäschefalten nervt? Diese geniale Erfindung ist Ihre Rettung
Ob T-Shirts, Hosen oder Handtücher: Diese Faltmaschine legt Ihre Wäsche in nur wenigen Minuten zusammen. Würden Sie sich den Haushaltsroboter zulegen?
Wäschefalten nervt? Diese geniale Erfindung ist Ihre Rettung
Im Sommer blühende Klematis im Winter abschneiden
Es gibt etwa 300 Klematis-Arten, die nacheinander von Mai bis September erblühen. Die genaue Blütezeit ist wichtig für den Rückschnitt: Dieser darf nur für einige Arten …
Im Sommer blühende Klematis im Winter abschneiden
Notfall in der Wohnung: Wie Sie mit Paniksituationen umgehen
Allein zuhause und der Strom fällt aus? Keine Panik. Hier erfahren Sie, wie Sie sich in typischen Notfallsituationen in der Wohnung verhalten.
Notfall in der Wohnung: Wie Sie mit Paniksituationen umgehen
Den Kühlschrank richtig aufstellen
Auch als sparsam ausgezeichete Kühlgeräte können unter Umständen mehr Strom verbrauchen, als es nötig wäre - besonders dann, wenn sie an einem falschen Ort aufstellt …
Den Kühlschrank richtig aufstellen

Kommentare