Schimmelpilz-Gift im Bio-Produkt? dm ruft dieses Lebensmittel zurück

Schimmelpilz-Gift im Bio-Produkt? dm ruft dieses Lebensmittel zurück
+
Eine Fruchtfliege (Drosophilidae) auf einer Bananenschale. Foto: Daniel Naupold

Obst nicht herumstehen lassen

Fruchtfliegen in eine Falle aus Wasser und Spülmittel locken

Sie nerven, sind aber nicht gesundheitsschädlich: Wer Fruchtfliegen loswerden möchte, kann eine Falle aus Fruchtsaft, Essig, Wasser und Spülmittel bauen. Oder er vertreibt die Tiere mit natürlichen Düften.

Bonn (dpa/tmn) - Fruchtfliegen lassen sich mit einem Hausmittel anlocken. Fruchtsaft, Essig und Wasser werden mit einem Spritzer Spülmittel versetzt, erklärt das Bundeszentrum für Ernährung.

Das Spülmittel setze die Oberflächenspannung der Flüssigkeiten herab. Eigentlich sind die Fliegen so leicht, dass sie auf dem Wasser sitzen können, bei niedrigerer Oberflächenspannung aber ertrinken sie.

Allerdings sei die Anwendung umstritten, erklären die Experten. Denn auch andere Tiere werden von den Fallen angezogen. Tierfreundlicher sind Düfte, die die Plagegeister nur vertreiben. Nelkenöl, Basilikum, Heiligenkraut und Sandelholz sollen das können.

Vorbeugend sollte man Fruchtfliegen besser keine Nahrung bieten, sprich Obst im Sommer nicht lange oder nur in kleinen Mengen herumstehen lassen, rät das Bundeszentrum. Alternativ schützt man die Schale mit einem engmaschigen Netz oder einem Baumwolltuch. Leere Saft-, aber auch Weingläser werden am besten direkt ausgespült, Kompost- und Abfalleimer den Sommer über häufiger geleert.

Fruchtfliegen sind nicht gesundheitsschädlich. Allerdings können sie dafür sorgen, dass Früchte schneller verderben, da sie Fäulnisbakterien und Hefepilze übertragen können.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ist hier wirklich ein gesamtes Bad in die Dusche gepfercht worden?
Das Foto eines Badezimmers wird derzeit heiß im Netz diskutiert. Denn es wirkt, als würden sich Toilette und Badezimmerschrank in der Dusche befinden - alles fake?
Ist hier wirklich ein gesamtes Bad in die Dusche gepfercht worden?
Der Winterblühende Schneeball spendet viel Duft und Farbe
Manche Pflanzen haben Tricks auf Lager, um besonders aufzufallen. Der Schneeball erblüht ausgerechnet in der kargen Winterzeit - und wirft zuvor seine Blätter ab, damit …
Der Winterblühende Schneeball spendet viel Duft und Farbe
Vorsicht vor giftiger Adventsdekoration
Der Weihnachtsstern ist in der Adventzeit eine beliebte Zimmerpflanze. Doch was viele nicht wissen: er ist giftig und sollte daher nur außer Reichweite von Kindern …
Vorsicht vor giftiger Adventsdekoration
Zaubernüsse brauchen einen durchlässigen Boden und Sonne
Mit ihren farbenreichen Blüten verschönern Zaubernüsse den winterlichen Garten. Allerdings benötigen sie Platz. Deswegen sollte man sie nur einzeln pflanzen.
Zaubernüsse brauchen einen durchlässigen Boden und Sonne

Kommentare