+
Frühlingsblüher wie Primeln vertragen auch eine kühlere Witterung. Foto: Andrea Warnecke

Sie mögen es kühl

Frühjahrsblüher vertragen auch niedrige Temperaturen

Für Frühjahrsblüher ist eine kühle Witterung meist kein Problem. Nur bei sehr niedrigen Temperaturen sind einige Schutzmaßnahmen erforderlich. Sind die letzten Frostnächte aber überstanden, sorgen die Pflanzen auch im nächsten Jahr wieder für frühe Blütenpracht.

Berlin (dpa/tmn) - Frühjahrsblüher sind pflegeleicht. Hobbygärtner können sie draußen etwa in Balkonkästen, Pflanzenkübeln oder Töpfen anpflanzen. Denn Primeln, Tulpen, Krokusse oder etwa Narzissen vertragen kühle Temperaturen wunderbar.

Dadurch verlängert sich sogar ihre Blütezeit. Doch wenn es nachts noch friert, sollte man die Blumen schützen - also mit etwas Zeitung oder Folie abdecken, rät der Bundesverband Einzelhandelsgärtner. Viele Primelsorten sind mehrjährig: Wenn Hobbygärtner sie in den Garten anpflanzen, haben sie immer wieder Freude an ihren bunten Farben. Denn dort können viele Primelsorten überwintern und im kommenden Frühling wieder blühen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Putz-Trick: So werden Sie braune Ablagerungen in der Toilette endlich los
Ums Kloputzen reißt sich keiner. Doch wenn braune Ablagerungen die Toilette verunreinigen, muss Hand angelegt werden. Welche Hausmittel helfen, lesen Sie hier.
Putz-Trick: So werden Sie braune Ablagerungen in der Toilette endlich los
Hier dürfen Sie Ihr Laub keinesfalls entladen - es drohen hohe Bußgelder
Zur Herbstzeit türmen sich wieder die Laubhaufen im eigenen Garten. Aber wohin mit diesen Mengen an Blättern? Ein Ort ist jedenfalls tabu.
Hier dürfen Sie Ihr Laub keinesfalls entladen - es drohen hohe Bußgelder
Paketbote trifft Kunden nicht an - und findet stattdessen kuriosen Ablageort
Weil ein Kunde zuhause nicht anzutreffen war, wurde ein UPS-Bote äußerst kreativ - und hinterließ auf der Benachrichtigungskarte eine kleine Bildbeschreibung zum Paket.
Paketbote trifft Kunden nicht an - und findet stattdessen kuriosen Ablageort
Wer diesen Schritt beim Heizen vergisst, zahlt bares Geld drauf - und schädigt die Umwelt
Kaltes Wetter hält in Deutschland Einzug und lässt die Menschen wieder ihre Heizungen aufdrehen. Wer allerdings eine Sache vergisst, zahlt drauf.
Wer diesen Schritt beim Heizen vergisst, zahlt bares Geld drauf - und schädigt die Umwelt

Kommentare