+
Das Regenwasser muss aus der Wohnung raus. Die Schäden durch das Unwetter muss im Normalfall der Vermieter übernehmen. Foto: Andreas Gebert/dpa-tmn

Wer muss zahlen?

Für Schäden durch Regen ist meist Vermieter verantwortlich

Wer haftet für einen Wasserschaden in der Wohnung? Mieter oder Vermieter? Im Grunde muss der Vermieter dafür aufkommen. Doch alles muss er nicht auf seine Kappe nehmen.

Berlin (dpa/tmn) - Starker Regen sorgt nicht nur für vollgelaufene Keller. Das Wasser kann auch in die Mietwohnung eindringen und Schäden verursachen. Wer diese beseitigen muss, hängt davon ab, worauf die Schäden zurückzuführen sind. Darauf weist der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland hin.

Grundsätzlich ist der Vermieter dafür verantwortlich, durch Unwetter verursachte Wasserschäden an der Wohnung zu beseitigen. Für Schäden an Einrichtungsgegenständen muss der Vermieter hingegen nur dann aufkommen, wenn er diese verschuldet hat. Dies kann beispielsweise dann der Fall sein, wenn er eine ihm vom Mieter gemeldete Undichtigkeit an einem Fenster nicht rechtzeitig hat beseitigen lassen.

Sind die Schäden hingegen auf ein Fehlverhalten des Mieters zurückzuführen, muss er für diese aufkommen. So liegt es in der Verantwortung des Mieters, dafür Sorge zu tragen, dass auch bei längerer Abwesenheit kein Regenwasser durch geöffnete Fenster in die Wohnung eindringen kann. Auch die regelmäßige Reinigung des Balkons und dessen Abfluss ist Aufgabe des Mieters. Kommt er seinen Pflichten nicht nach, und dringt daher Wasser vom Balkon in die Wohnung ein, haftet er für die entstandenen Schäden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sturz in Parkhaus: Verkehrssicherungspflicht hat Grenzen
"Kein Zutritt für Fußgänger" - Schilder mit solchen oder ähnlichen Aussagen sollten Passanten besser beachten. Der Grund: Tun sie das nicht und stürzen, können sie den …
Sturz in Parkhaus: Verkehrssicherungspflicht hat Grenzen
So stellen Sie fest, ob Ihr Gefrierfach einwandfrei funktioniert
Sie haben den Verdacht, dass Ihr Gefrierfach nicht mehr astrein funktioniert und hin und wieder ausfällt? Mit einem genialen Trick finden Sie es heraus.
So stellen Sie fest, ob Ihr Gefrierfach einwandfrei funktioniert
Erlaubnis zur Untervermietung ist nicht einfach widerrufbar
In Wohngemeinschaften geht es mitunter zu wie im Bienenstock: Eben erst eingezogen, verlassen Mitbewohner das traute Heim schon wieder. Die verbliebenen Mieter können …
Erlaubnis zur Untervermietung ist nicht einfach widerrufbar
Dieses Haus ist das teuerste auf der ganzen Welt
Bei dem Preis dieses Hauses müssen vielleicht sogar Superreiche schlucken: Die Villa "Les Cèdres" ist die Teuerste auf der Welt - doch was macht sie so wertvoll?
Dieses Haus ist das teuerste auf der ganzen Welt

Kommentare