+
Die Garten München weckt vom 08.03. bis 14.03.2017 Frühlingsgefühle.

Rund um den Traumgarten

Eintauchen und aufblühen auf der Garten München 2017

Vom 08.03. bis 14.03.2017 pünktlich zum Start ins Frühjahr öffnet die größte Indoor-Gartenmesse Süddeutschlands ihre Messehallen erstmals in den Hallen A1 und A2.

Auf rund 2.000 Quadratmetern begeistern die Showgärten renommierter Garten- und Landschaftsbauer. Die Einbindung des Elements Wasser spielt hierbei eine große Rolle. Feuer bringt die Bavarian BBQ Week ins Spiel mit Innovationen und einem durch und durch leckeren Rahmenprogramm.

Garten München 2017: Entdecken Sie Ihren Traumgarten!

Wasser ist ein zentrales Gestaltungselement, das dem Garten ein einzigartiges Flair verleiht. Ob still, fließend, sprudelnd oder plätschernd, erzeugt es insbesondere im Zusammenspiel mit den anderen Grundelementen Luft und Erde perfekte Harmonie. Auf der Garten München können die Besucher in den vielfältigen Showgärten zahlreiche Ideen und Anregungen mitnehmen oder moderne Gartenmöbel, innovative Grillgeräte, Sonnensegel, Hochbeete und Accessoires für den zukünftigen Traumgarten entdecken.

Aktuelle Trends bei der Garten München 2017

Zwei Trends treten in der Gartengestaltung von heute hervor: der moderne, hoch kultivierte Stadtgarten mit viel Anthrazit, wenigen, aber ausgewählten Pflanzen sowie Wasserelementen, wie zum Beispiel Brunnen, Atrien oder Kanälen. Oasen der Entspannung, die nur wenig Pflege benötigen. Konträr zu diesen kultivierten Stadtoasen wird der Garten immer naturnaher. Idyllische Schwimmteiche mit Fischen und Fröschen laden ihre Besitzer zum Baden ein. Zierteiche, Bäche oder Natursteinbadewannen sind ebenfalls landschaftlich perfekt integriert und verwandeln den Garten in ein privates Naherholungsgebiet. Die Garten- und Landschaftsbauer auf der Messe beraten Garten- und Terrasseneigentümer individuell. Selbst Balkonbesitzer finden auf der Garten München mit Quellsteinen und anderen faszinierenden Wasserspielen Möglichkeiten, ein zutiefst beruhigendes Plätschern zu installieren. Informationen zum Wasser im Garten gibt es bereits vorab im Themenspecial unter www.garten-muenchen.de/Wasser.

Im Rahmen der Garten München öffnet zum zweiten Mal die Bavarian BBQ Week, dieses Jahr neu in der Halle A1. Alle führenden Marken sind zugegen und entflammen Profi- wie Freizeitgriller für die Grill-Trends 2017. Diese werden bei den täglichen „Grill&More“-Shows gezeigt wie beispielsweise Special Cuts vom Rind sowie angesagte Veggie-Kreationen. Höhepunkte am Wochenende sind ein „Dutch Oven Cook Off“ und die „Grill Auction“. 

Das komplette Rahmenprogramm gibt es unter www.garten-muenchen.de/programm.

Garten München 2017: Alle Infos und Tickets

Die Garten München ist täglich von 9.30 bis 18 Uhr geöffnet. Vergünstigte Eintrittskarten sind im Internet zum Preis von 13 Euro erhältlich. Mit dem Ticket kann auch die Internationale Handwerksmesse besucht werden: 

Hier geht's zu den Tickets

Garten München 2017: Impressionen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schadet der Zimmerpflanze zu viel Gießwasser?
Viele machen es Pi mal Daumen - und dann noch ein bisschen Wasser obendrauf. Doch das könnte beim Blumengießen schon zu viel sein. Staunässe droht und die mögen …
Schadet der Zimmerpflanze zu viel Gießwasser?
Braune Ränder an Teetassen vermeiden
Teetrinker ärgern sich über die braunen Ränder am Porzellan. Besonders kleine Kratzer und abgeplatzte Stellen werden besonders schnell dunkel. Dagegen hilft nur schnell …
Braune Ränder an Teetassen vermeiden
Sonnenauge verlängert den Sommer
Die trüben Herbsttage kommen, ob man will oder nicht. Abfinden muss man sich mit dem Grau nicht. Für leuchtende Strahlen kann das Sonnenauge sorgen - sowohl im Garten …
Sonnenauge verlängert den Sommer
Vitaminbombe aus dem eigenen Garten: Grünkohl anbauen
Seine Zeit naht: Der Grünkohl ist wieder da. Er gilt als Spezialität des Nordens. Doch wenn das Klima stimmt, lässt sich der Winterkohl auch in weiteren Regionen …
Vitaminbombe aus dem eigenen Garten: Grünkohl anbauen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.