+
Beschädigte oder faulige Latten am Gartenzaun sollte man austauschen. Foto: Maurizio Gambarini

Gartenzaun: Keine verzinkten Schrauben nutzen

Reparatur des Gartenzauns: Lose Latten am Zaun sollte man eher nicht mit verzinkten Schrauben befestigen. Das kann Rostflecken geben und den Befall von Pilzen nach sich ziehen.

Köln (dpa/tmn) - Wollen Heimwerker am Gartenzaun lockere Holzlatten neu montieren oder festziehen, sollten sie dafür keine verzinkten Schrauben benutzen. Diese können Rostflecken auf dem Holz bilden, erklärt die Heimwerkerschule DIY-Academy in Köln.

Unbehandeltes Holz wird durch solche Flecken obendrein anfälliger für einen Pilzbefall und für Fäulnis. Die Experten empfehlen, besser nicht-rostende Edelstahlschrauben und Zaunverbinder zu verwenden.

Sind die Latten nicht nur lose, sondern selbst beschädigt oder faulig, sollte man sie direkt austauschen. Alle zwei bis drei Jahre braucht ein Zaun im Schnitt außerdem eine neue Lackierung - nicht nur aus optischen Gründen, sondern auch weil dann der Lack das Holz nicht mehr ausreichend schützt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mehr Dampf bügelt besser: Bügeleisen im Test
Dampfbügelstationen verdrängen zunehmend das herkömmliche Dampfbügeleisen. Aber sind die teuren Stationen wirklich besser?
Mehr Dampf bügelt besser: Bügeleisen im Test
Wohnungsbau kommt nur langsam in Schwung
Ein Rekord seit Beginn des Jahrtausends reicht nicht: In Deutschland wurden 2017 erneut mehr Wohnungen gebaut. Doch die Nachfrage kann das nicht stillen. Das Ziel der …
Wohnungsbau kommt nur langsam in Schwung
Warum Sie Ihre Wäsche von jetzt an mit schwarzem Pfeffer waschen sollten
Pfeffer im Salat, auf Steak oder auch im Dessert kennt man. Doch in der Wäsche? Was es damit auf sich hat und warum es sich für Sie lohnt, es mal auszuprobieren.
Warum Sie Ihre Wäsche von jetzt an mit schwarzem Pfeffer waschen sollten
Mit diesen Tipps entfernen Sie Grünspan erfolgreich vom Wasserhahn
Sind Ihnen schon einmal grün-bläuliche Verfärbungen am Wasserhahn aufgefallen? Dabei könnte es sich um den sogenannten Grünspan handeln. So werden Sie ihn los.
Mit diesen Tipps entfernen Sie Grünspan erfolgreich vom Wasserhahn

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.