+
Zu Beginn des Frühlings zeigen sich die Narzissen in voller Pracht. Machen nach einigen Wochen die Blätter schlapp, können sie zu Zöpfen geflochten werden. Foto: Christophe Gateau/dpa

Tipp für Gärtner

Gelbe Blätter der Narzisse flechten

Die Idylle im heimischen Garten stört oft die Narzisse: Mit der Zeit hängen ihre Blätter nur noch lang und dünn herunter. Mit einem Trick bieten sie dennoch einen schönen Anblick.

Veitshöchheim (dpa/tmn) - Die Experten der Bayerischen Gartenakademie geben hierzu einen ungewöhnlichen Rat: das lange dünne Laub dieser frühblühenden Zwiebelblumen zu einem Zopf flechten, bis der Hobbygärtner sie in einigen Wochen entfernen kann. So würden sie weniger auffallen.

Die Blätter etwa von Narzissen, aber auch Tulpen müssen an der Zwiebel bleiben, bis diese ganz gelb oder gar braun und trocken sind. Denn nach der Blüte und bis zum Absterben der Blätter lagern die Pflanzen durch Photosynthese in den Blattzellen noch Reservestoffe für das Wachstum und die Blüte im nächsten Jahr in ihre Zwiebel ein.

Gartentipp

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kann ich meine Kübelpflanzen auch draußen überwintern lassen?
Die kalte Jahreszeit ist da und Kübelpflanzen brauchen einen Unterschlupf, um bei den frostigen Temperaturen zu überwintern - doch überleben sie auch draußen?
Kann ich meine Kübelpflanzen auch draußen überwintern lassen?
Neuer Fahrstuhl rechtfertigt nicht immer Mieterhöhung
Keine Frage: Ein Fahrstuhl macht das Leben leichter. Allerdings gilt das für Bewohner der oberen Stockwerke mehr als für Bewohner der unteren Etagen. Deshalb müssen auch …
Neuer Fahrstuhl rechtfertigt nicht immer Mieterhöhung
Holz zum Innenausbau braucht niedrigen Feuchtegehalt
Selbsthergestellte Möbel oder Türrahmen geben der Wohnung eine besondere Qualität. Was Heimwerker wissen müssen: Bei der Holzbearbeitung spielt der Feuchtegrad eine …
Holz zum Innenausbau braucht niedrigen Feuchtegehalt
Tupfen statt reiben: Flecken auf Polstermöbeln entfernen
Auf der Party schwappt Rotwein aus dem Glas, beim Kaffeeklatsch mit den Freundinnen kippt eine Tasse um, oder Krümel der Schokolade landen unterm Po: Wer sich nicht auf …
Tupfen statt reiben: Flecken auf Polstermöbeln entfernen

Kommentare