+
Frost vertragen Geranien nicht sehr gut. Foto: Tobias Hase/dpa

Start ins Frühjahr

Geranien bis Mitte Mai vor Frost schützen

Dem Hobbygärtner juckt es schon in den Fingern, doch auf einige Pflanzenarten, die Kälte schlecht vertragen, muss er noch bis zu den Eisheiligen besonders gut acht geben.

Berlin (dpa/tmn) - Bis zu den Eisheiligen Mitte Mai kann es hierzulande noch Nachtfröste geben. Wer bereits Geranien, Petunien oder Fuchsien für seinen Balkon oder seine Terrasse gekauft hat, sollte sie vor den Minusgraden schützen.

Denn die Blumen kommen ursprünglich aus warmen Ländern wie Afrika oder Südamerika. Sie haben deshalb keine Schutzmechanismen gegen die Minustemperaturen. Darauf weist der Bundesverband der Einzelhandelsgärtner hin.

Damit die Pflanzen nicht erfrieren, sollten Hobbygärtner sie nicht der Witterung auszusetzen. Die Blumen stehen also besser an der wärmenden Hauswand als mitten auf der Terrasse. Bei einem Temperaturabfall hilft es, die Pflanzen mit einer Plane oder Noppenfolie kurzzeitig abzudecken. Kleinere Töpfe kann man auf einen Tisch, größere Gefäße auf eine Styroporplatte stellen - als Isolierung gegen Bodenfrost.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hälfte der Haushalte nutzt noch Glühbirnen
Trotz besserer Alternativen wie Halogenlampen oder Leuchtdioden werden Glühlampen noch häufig in deutschen Haushalten verwendet. Das zeigt eine Umfrage.
Hälfte der Haushalte nutzt noch Glühbirnen
Wenn der Kürbis mehr als eine Tonne wiegt
Riesen-Tomaten, monströse Kürbisse und XXL-Zucchini halten seit einigen Jahren in immer mehr deutschen Gärten Einzug. Einer der Höhepunkte der Szene ist jedes Jahr in …
Wenn der Kürbis mehr als eine Tonne wiegt
Frau lebte auf nur acht Quadratmetern - für knapp 600 Euro
Nicht nur in deutschen Großstädten hat man Grund sich über Mietpreise zu beschweren: In New York bezahlte ein Frau umgerechnet 600 Euro für eine Mini-Wohnung.
Frau lebte auf nur acht Quadratmetern - für knapp 600 Euro
Von Tafeltrauben die Rutenspitzen entfernen
Große, pralle Tafeltrauben wollen Gärtner ernten. Dafür ist es wichtig, die Pflanzen zu verschneiden. Die Schere sollten sie noch diesen Monat ansetzen.
Von Tafeltrauben die Rutenspitzen entfernen

Kommentare