+
Wer im eigenen Gewächshaus Gemüse pflanzen möchte, braucht eine Fläche von 14 bis 16 Quadratmeter. Foto: Julian Stratenschulte

Notwendige Fläche

Gewächshaus-Plan: Zehn Quadratmeter für vierköpfige Familie

Wer gut plant, erreicht seine Ziele besser. Dieses Motto sollten auch Hobbygärtner beherzigen, wenn sie ein Gewächshaus einrichten wollen. Die Vorbereitung beginnt hier schon bei der Frage nach der richtigen Flächengröße.

Neustadt/Weinstraße (dpa/tmn) - Im Gewächshaus kann eine bepflanzte Fläche von rund 10 Quadratmetern eine vierköpfige Familie gut mit Gemüse versorgen. Hinzu kommen die Wege, so dass Hobbygärtner ein solches Gewächshaus mit insgesamt 14 bis 16 Quadratmeter planen sollten.

Wer im Glashaus nur Jungpflanzen für die Beete aufziehen möchte, dem reichen aber auch 7 bis 10 Quadratmeter, erklärt die Gartenakademie Rheinland-Pfalz. Die Experten raten auch dazu, mit einer Breite von mindestens zwei Meter zu planen, so dass ein 80 Zentimeter breiter Durchgang zwischen Beeten oder Arbeitstischen möglich ist - was auch einer Schubkarre ausreichend Platz bietet.

Gartenakademie Rheinland-Pfalz zu Gewächshäusern

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Richtig waschen: Sieben Tricks, die Sie noch nicht kannten
Wäsche waschen ist nicht schwer. Doch Vorsicht: Bei der Waschmaschine muss man einiges beachten. Mit diesen Tipps wird die Wäsche strahlend sauber.
Richtig waschen: Sieben Tricks, die Sie noch nicht kannten
Hälfte der Haushalte nutzt noch Glühbirnen
Trotz besserer Alternativen wie Halogenlampen oder Leuchtdioden werden Glühlampen noch häufig in deutschen Haushalten verwendet. Das zeigt eine Umfrage.
Hälfte der Haushalte nutzt noch Glühbirnen
Wenn der Kürbis mehr als eine Tonne wiegt
Riesen-Tomaten, monströse Kürbisse und XXL-Zucchini halten seit einigen Jahren in immer mehr deutschen Gärten Einzug. Einer der Höhepunkte der Szene ist jedes Jahr in …
Wenn der Kürbis mehr als eine Tonne wiegt
Frau lebte auf nur acht Quadratmetern - für knapp 600 Euro
Nicht nur in deutschen Großstädten hat man Grund sich über Mietpreise zu beschweren: In New York bezahlte ein Frau umgerechnet 600 Euro für eine Mini-Wohnung.
Frau lebte auf nur acht Quadratmetern - für knapp 600 Euro

Kommentare