+
Entlüften spart Geld: Durch das Ventil an der Seite des Heizkörpers strömt erst die Luft aus den Leitungen, dann folgt Wasser. Foto: Andrea Warnecke

Gluckernde Heizung: Verbrauch bis zu 15 Prozent höher

Geräusche aus der Heizung verheißen meistens nichts Gutes. Ein Gluckern weist beispielsweise auf Luftbläschen hin, die sich in den Leitungen angesammelt haben. In diesem Fall sollte das Ventil kurz geöffnet werden, sonst drohen Mehrkosten.

Berlin (dpa/tmn) - Gluckert die Heizung, haben sich in den Wasserleitungen Luftblasen angesammelt. Das kostet den Haushalt Geld, denn die Luft behindert die Zirkulation des Heizwassers. Die Folge kann sein, dass der Heizkörper nicht richtig warm wird.

Die Anlage verbraucht dann um bis zu 15 Prozent mehr Energie, erklärt der Immobilienverband Deutschland (IVD). Die Luft lässt sich einfach entfernen: Mit einem kleinen Vierkantschlüssel das Entlüftungsventil des Heizkörpers öffnen, es befindet sich in der Regel an der Seite. Sobald daraus keine Luft mehr entweicht und Wasser austritt, kann das Ventil wieder geschlossen werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sturmschäden nur provisorisch beheben
Wer nach einem Sturm unter Schäden an seinem Haus leidet, weil etwa Kälte durch kaputte Dächer oder Fenster eindringt, möchte sich schnellstmöglich an die Reparaturen …
Sturmschäden nur provisorisch beheben
Rosen zur Forsythienblüte zurückschneiden?
Die Natur hat ihre eigenen Regeln. Und auch ihren eigenen Kalender. Daraus sind alte Garten-Regeln entstanden. Ein Beispiel: Die Rosen werden zur Forsythienblüte …
Rosen zur Forsythienblüte zurückschneiden?
Elfenspiegel schon zum Winterende aussäen
Weiß, Gelb, Orange, Rosa oder Rot: So schön erblüht der Elfenspiegel. Wer sich diese Schönheit nicht entgehen lassen will, sollte sie jetzt aussäen. Wichtig: Auf die …
Elfenspiegel schon zum Winterende aussäen
Richtig saubere Fenster: Vom Hausmittel bis zum Fenstersauger
Regen und Schnee haben ihre Spuren auf den Fensterscheiben hinterlassen? Dann ist es Zeit, diese wieder mal gründlich zu putzen. Was dabei zu beachten ist.
Richtig saubere Fenster: Vom Hausmittel bis zum Fenstersauger

Kommentare