+
Anleger sollten Waldinvestments gut prüfen. Foto: Patrick Pleul/dp

Verbraucherschützer warnen

Grüne Geldanlage: Waldinvestments bergen hohe Risiken

Es klingt nach einer soliden Anlage: Geld in einen Wald investieren. So werben auch die Anbieter. Doch Verbraucherschützer sind da skeptischer.

Hamburg (dpa/tmn) - Nicht jedes grüne Investment ist auch eine lohnende Anlage. Nach Ansicht der Verbraucherzentrale Hamburg gilt das zum Beispiel für Waldinvestments.

Zwar werden solche Produkte von Anbietern oft als sichere Anlageform und ideale Verbindung von Ökologie und Ökonomie verkauft. Häufig handelt es sich aber um spekulative Geldanlagen mit beträchtlichen Risiken.

Anleger investieren bei solchen Produkten häufig in Plantagen, die in fernen Ländern liegen, kritisieren die Verbraucherschützer. Dadurch haben sie kaum Kontrolle über ihr Investment. Zudem tragen sie das volle Risiko, was Qualität, Verkäuflichkeit und erzielbaren Preis des geschlagenen Holzes betrifft. Dazu kommen Währungs- und Wechselkursrisiken. Anleger mit ethisch-ökologischem Anspruch sollten deshalb jedes Investment gut prüfen und nicht allein den Gesichtspunkt der Nachhaltigkeit bewerten.

Infos der Verbraucherzentrale Hamburg

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Richtig waschen: Sieben Tricks, die Sie noch nicht kannten
Wäsche waschen ist nicht schwer. Doch Vorsicht: Bei der Waschmaschine muss man einiges beachten. Mit diesen Tipps wird die Wäsche strahlend sauber.
Richtig waschen: Sieben Tricks, die Sie noch nicht kannten
DHL-Bote schreibt schlüpfrige Notiz - und der Empfänger lacht sich kaputt
Da hatte wohl jemand Probleme mit der Deutschen Sprache: Eine Notiz auf einem DHL-Lieferschein sorgt im Netz für sehr viele Lacher. 
DHL-Bote schreibt schlüpfrige Notiz - und der Empfänger lacht sich kaputt
Frisches Brennholz darf im Winter nicht genutzt werden
Wer im Sommer nicht vorgesorgt hat, schaut zu Beginn der Kamin-Saison in die Röhre. Um eine gemütliche Atmosphäre zu erzeugen ist trockenes Brennholz nötig. Aus …
Frisches Brennholz darf im Winter nicht genutzt werden
Ärger mit Paketdiensten: Dieser Mann spricht allen aus der Seele
Wer hat es selbst noch nicht erlebt? Pakete, die nicht abgegeben oder sang- und klanglos im Flur abgestellt werden. Davon kann auch Heinz Jagemann ein Lied singen.
Ärger mit Paketdiensten: Dieser Mann spricht allen aus der Seele

Kommentare