+
Grundstücksbesitzer dürfen einem Nachbarn, der Arbeiten am eigenen Haus durchführen möchte, den Zutritt auf das Grundstück nicht verwehren. Foto: Bundesgeschäftsstelle Landesbausparkassen (LBS)

Hammerschlagrecht: Arbeiten auf Nachbars Grundstück

Karlsruhe (dpa/tmn) - Manche Arbeiten am eigenen Haus lassen sich nur vom Nachbargrundstück aus ausführen. Das Mitnutzen des angrenzenden Grundstücks muss ihnen in einem solchen Fall grundsätzlich gewehrt werden, wenn der Betroffene genaue Kenntnis darüber erhält.

Eigentümer dürfen sich auf das sogenannte Hammerschlagrecht berufen, das ihnen entsprechende Arbeiten auf dem fremden Territorium erlaubt. Wer dieses Recht in Anspruch nehmen will, muss allerdings den Nachbarn ausführlich informieren. Das geht aus einer Entscheidung des Bundesgerichtshofes (BGH) in Karlsruhe hervor (Az.: V ZR 49/12).

In dem vom Infodienst Recht und Steuern der LBS mitgeteilten Fall wollte ein Grundstücksbesitzer seine Giebelwand sanieren, die unmittelbar an das Anwesen des Nachbarn grenzte. Das Gerüst sollte daher auf dessen Grundstück aufgestellt werden. Der Eigentümer informierte seinen Nachbarn über die geplanten Arbeiten schriftlich. Dieser verweigerte seine Zusage dennoch.

Die Klage dagegen hatte keinen Erfolg. Die Grundvoraussetzung für die Inanspruchnahme des Hammerschlagrechts sei eine umfassende Darlegung zu Art, Umfang und zeitlicher Befristung der geplanten Arbeiten. Im vorliegenden Fall hatte der Eigentümer aber nach Ansicht des Gerichts zu ungenau formuliert. Daneben muss es sich bei den Arbeiten um eine notwendige Behebung von Schäden, um eine Vorsorge zur Vermeidung von Schäden oder um eine Anpassung an heutige Erfordernisse handeln. Eine bloße Verschönerungsmaßnahme reiche als Begründung nicht aus.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hälfte der Haushalte nutzt noch Glühbirnen
Trotz besserer Alternativen wie Halogenlampen oder Leuchtdioden werden Glühlampen noch häufig in deutschen Haushalten verwendet. Das zeigt eine Umfrage.
Hälfte der Haushalte nutzt noch Glühbirnen
Wenn der Kürbis mehr als eine Tonne wiegt
Riesen-Tomaten, monströse Kürbisse und XXL-Zucchini halten seit einigen Jahren in immer mehr deutschen Gärten Einzug. Einer der Höhepunkte der Szene ist jedes Jahr in …
Wenn der Kürbis mehr als eine Tonne wiegt
Frau lebte auf nur acht Quadratmetern - für knapp 600 Euro
Nicht nur in deutschen Großstädten hat man Grund sich über Mietpreise zu beschweren: In New York bezahlte ein Frau umgerechnet 600 Euro für eine Mini-Wohnung.
Frau lebte auf nur acht Quadratmetern - für knapp 600 Euro
Von Tafeltrauben die Rutenspitzen entfernen
Große, pralle Tafeltrauben wollen Gärtner ernten. Dafür ist es wichtig, die Pflanzen zu verschneiden. Die Schere sollten sie noch diesen Monat ansetzen.
Von Tafeltrauben die Rutenspitzen entfernen

Kommentare