+
Bei defekten Energiezählern dürfen Vermieter die Heizkosten auch schätzen. Dafür müssen sie jedoch plausible Vergleichswerte nutzen. Foto: Jens Büttner

Heizkostenabrechnung: Vermieter darf Verbrauch schätzen

Heizzähler ermöglichen es, den Verbrauch genau zu messen und entsprechend die Heizkosten zu bestimmen. Doch wie legt der Vermieter die Kosten fest, wenn die Messgeräte nicht funktieren? Eine Antwort darauf gibt der Eigentümerverband Haus & Grund.

Berlin (dpa/tmn) - Bei der Betriebskostenabrechnung dürfen Vermieter den Verbrauch notfalls schätzen, wenn er wegen eines Geräteausfalls in einer Mietwohnung nicht richtig erfasst werden konnte. Darauf weist der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland hin.

Allerdings kann sich der Vermieter dabei nicht einfach irgendwelche Werte ausdenken. Vielmehr muss er sich bei der Schätzung der Kosten für das Heizen und die Warmwasseraufbereitung am Verbrauch der Räume innerhalb eines vergleichbaren Zeitraums orientieren. Alternativ kann er auch den Verbrauch des Abrechnungszeitraums in anderen vergleichbaren Räumen oder den Durchschnittsverbrauch der anderen Nutzer heranziehen.

Wichtig zu beachten: Die Verbrauchsschätzung ist nur für jeweils einen Abrechnungszeitraum zulässig. Für zwei aufeinanderfolgende Perioden darf der Verbrauch nicht geschätzt werden. Dies gilt auch dann, wenn der Mieter die Ablesung der Zähler mutwillig verhindert hat oder diese fehlerhaft durchgeführt wurde.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vermietete Immobilie modernisieren: abschreibbare Kosten
Wer eine Immobilie vermietet, investiert oft auch Geld in die Modernisierung. An den Kosten können Eigentümer grundsätzlich auch das Finanzamt beteiligen. Wie schnell …
Vermietete Immobilie modernisieren: abschreibbare Kosten
Gärten mit vielen Gräsern nach der 70/30-Regel bepflanzen
Gräser kommen besonders im Herbst zur Geltung. Wer ruhige ausgeglichene Gartenbilder mag, kann den Schwerpunkt bei der Bepflanzung auf verschiedene Gräser setzen.
Gärten mit vielen Gräsern nach der 70/30-Regel bepflanzen
Garten tierfreundlich gestalten: Hecken pflanzen
Igel beginnen bald, ihr Winterquartier zu bauen. Die Tiere kuscheln sich gerne in Hecken, um sich gegen die Kälte zu schützen. Ihnen zuliebe sollten Hobbygärtner Hecken …
Garten tierfreundlich gestalten: Hecken pflanzen
Schadet der Zimmerpflanze zu viel Gießwasser?
Viele machen es Pi mal Daumen - und dann noch ein bisschen Wasser obendrauf. Doch das könnte beim Blumengießen schon zu viel sein. Staunässe droht und die mögen …
Schadet der Zimmerpflanze zu viel Gießwasser?

Kommentare