+
Rasenfeinde wie der Gefurchte Dickmaulrüssler können mit Fadenwürmern ganz einfach bekämpft werden. Dazu muss der Rasen aber feucht sein. Foto: Andrea Warnecke

Hilfe durch Fadenwürmer: Gartenschädlinge bekämpfen

Schädlinge mit Schädlingen bekämpfen? Das klappt, zumindest mit parasitären Fadenwürmern. Dafür muss der Gartenboden allerdings vorbereitet sein, rät der Pflanzenschutzdienst der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen.

Bonn (dpa) - Schädlinge im Garten wie der Gefurchte Dickmaulrüssler lassen sich mit parasitären Fadenwürmern bekämpfen. Der Gartenboden muss während und nach der Ausbringung dieser sogenannten Nematoden allerdings ausreichend feucht sein, erklärt der Pflanzenschutzdienst der Landwirtschaftskammer NRW.

Nur dann können sich die Nematoden im Boden fortbewegen und zu den überwinternden Larven des Dickmaulrüssels - eines Käfers - gelangen.Die Larven des Käfers fressen Wurzeln an und verursachen dadurch teils erhebliche Schäden: Betroffene Pflanzen welken zunächst und sterben später ab. Wer dies verhindern will, kann die Nematoden ins Gießwasser geben und auf die betroffene Fläche ausbringen. Geeignete Zeiträume dafür sind August und September sowie April und Mai.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kann ich meine Kübelpflanzen auch draußen überwintern lassen?
Die kalte Jahreszeit ist da und Kübelpflanzen brauchen einen Unterschlupf, um bei den frostigen Temperaturen zu überwintern - doch überleben sie auch draußen?
Kann ich meine Kübelpflanzen auch draußen überwintern lassen?
Neuer Fahrstuhl rechtfertigt nicht immer Mieterhöhung
Keine Frage: Ein Fahrstuhl macht das Leben leichter. Allerdings gilt das für Bewohner der oberen Stockwerke mehr als für Bewohner der unteren Etagen. Deshalb müssen auch …
Neuer Fahrstuhl rechtfertigt nicht immer Mieterhöhung
Holz zum Innenausbau braucht niedrigen Feuchtegehalt
Selbsthergestellte Möbel oder Türrahmen geben der Wohnung eine besondere Qualität. Was Heimwerker wissen müssen: Bei der Holzbearbeitung spielt der Feuchtegrad eine …
Holz zum Innenausbau braucht niedrigen Feuchtegehalt
Tupfen statt reiben: Flecken auf Polstermöbeln entfernen
Auf der Party schwappt Rotwein aus dem Glas, beim Kaffeeklatsch mit den Freundinnen kippt eine Tasse um, oder Krümel der Schokolade landen unterm Po: Wer sich nicht auf …
Tupfen statt reiben: Flecken auf Polstermöbeln entfernen

Kommentare