1. Startseite
  2. Leben
  3. Wohnen

Hitze im Sommer: Diese Pflanzen senken die Raumtemperatur

Erstellt:

Von: Sophia Adams

Kommentare

Ein Mann hält einen Topf mit einer Monstera.
Eine Monstera sieht nicht nur gut aus. Sie sorgt auch für mehr Luftfeuchtigkeit und Kühle in der Wohnung. © Eva Blanco/imago-images

Unglaublich, aber wahr: Mithilfe von Pflanzen können Sie die Zimmertemperatur etwas senken. Wir verraten, welche Arten Sie sich anschaffen sollten.

Alle Jahre wieder das gleiche Problem: Wer sehr weit oben oder gar im Dachgeschoss wohnt, muss mit warmen Temperaturen im Sommer kämpfen. Viele greifen deshalb auf Klimaanlagen oder Ventilatoren zurück. Doch gibt es noch andere Möglichkeiten, die Wohnung oder das Haus zu kühlen? Die Antwortet lautet „ja“ und tatsächlich brauchen Sie dafür nicht einmal Strom: Manche Pflanzen sollen in der Lage sein, für angenehmere Temperaturen zu sorgen. Warum das der Fall ist und welche Sorten Sie sich anschaffen sollten, erfahren Sie im Folgenden.

Warum sind Pflanzen in der Lage, die Zimmertemperatur zu senken?

Pflanzen sehen nicht nur gut aus und sorgen für bessere Luft. In Wahrheit haben sie einen weiteren positiven Effekt: Sie erhöhen die Luftfeuchtigkeit. Manche Sorten geben sogar bis zu 90 Prozent des Wasser, das sie aufnehmen, wieder an die Umgebung ab. Dadurch senken sie gleichzeitig die Temperatur. Wer sehr viele Pflanzen hat, könnte sich also sogar eine Klimaanlage sparen.

Lesen Sie auch: Ordnung halten: Zehn Tipps für ein aufgeräumtes Zuhause.

Mit diesen Pflanzen senken Sie die Zimmertemperatur

Quellen: RTL.de, Mein schöner Garten

Auch interessant: Pflegeleichter Garten: Darum sollten Sie auf manche exotischen Pflanzen verzichten.

Auch interessant

Kommentare