+
Boskoop ist eine Apfelsorte, die nur wenig anfällig für Schorf ist.

Hobbygärtner pflanzen besser schorfresistente Apfelsorten

Schorf ist eine der häufigsten Apfelbaumkrankheiten. Der Pilz schadet Früchten und Bäumen. Hobbygärtner müssen sich damit nicht herumärgern, wenn sie schorfresistente Sorten pflanzen.

Bonn - Hobbygärtner sollten auf Apfelbaumsorten setzen, die gegen die Pilzkrankheit Schorf resistent sind. Das sind zum Beispiel 'Topaz', 'Florina' und 'Rebella', erklärt der Pflanzenschutzdienst der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen. Das Landwirtschaftliche Technologiezentrum Augustenberg in Karlsruhe rät noch zu 'Boskoop', 'Retina', 'Rewena', 'Freedom', 'Rubinola' und 'Goldrush'. Auch Birnen sind vom Pilz betroffen. Widerstandsfähigere Sorten sind 'Gellerts Butterbirne', 'Conference' und 'Boscs Flaschenbirne'.

Schorf (Venturia inaequalis) bildet olivgrüne bis bräunliche Flecken an den Blättern und runde, braunschwarze Flecken an den Äpfeln. Die Früchte können auch einreißen, was Fruchtfäule begünstigt. Die Blätter sterben zum Teil vorzeitig ab. Hobbygärtner sollten achtsam werden, wenn es im Frühjahr und Vorsommer über längere Zeit feucht ist.

Der Befall lässt sich zwar grundsätzlich mit Fungiziden bekämpfen. Aber die Experten der Landwirtschaftskammer raten nur im absoluten Ausnahmefall dazu, denn die Behandlung muss mehrfach wiederholt werden. Wichtig ist, dass der Apfelbaum gut durchlüftet wird. Ist seine Krone nicht zu dicht, können die Blätter nach Regenschauern besser abtrocknen. Der Pilz mag feuchte Untergründe.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Erst klopfen, dann bohren: Tragfähigkeit von Wänden prüfen
Wie findet der Heimwerker heraus, wie belastbar seine Wände sind? Ganz einfach: durch eine Bohrprobe oder durch Klopfen. Wie Handwerker den Klopfton interpretieren, …
Erst klopfen, dann bohren: Tragfähigkeit von Wänden prüfen
Baugerüst am Haus sollte der Versicherung gemeldet werden
Ein Baugerüst am Haus ist nie besonders angenehm. Lärm, Dreck und Bauarbeiter vorm Fenster bleiben nicht aus. Noch unangenehmer wird es, wenn Einbrecher das Gerüst als …
Baugerüst am Haus sollte der Versicherung gemeldet werden
Bromelie erblüht nur ein einziges Mal
Diese exotische Pflanze ist ein Blickfang in jedem Zimmer - die Bromelie. Sie blüht in Orange-, Rot- oder Gelbtönen. Anhand ihrer Blätter erkennt man schon, dass sie zur …
Bromelie erblüht nur ein einziges Mal
Mieter kann keinen zusätzlichen Einbruchschutz verlangen
In Deutschland haben sich Einbrüche in den letzten Jahren gehäuft. Viele Mieter sind daher besorgt und wünschen sich vom Vermieter zusätzliche Schutzmaßnahmen. …
Mieter kann keinen zusätzlichen Einbruchschutz verlangen

Kommentare