+
Boskoop ist eine Apfelsorte, die nur wenig anfällig für Schorf ist.

Hobbygärtner pflanzen besser schorfresistente Apfelsorten

Schorf ist eine der häufigsten Apfelbaumkrankheiten. Der Pilz schadet Früchten und Bäumen. Hobbygärtner müssen sich damit nicht herumärgern, wenn sie schorfresistente Sorten pflanzen.

Bonn - Hobbygärtner sollten auf Apfelbaumsorten setzen, die gegen die Pilzkrankheit Schorf resistent sind. Das sind zum Beispiel 'Topaz', 'Florina' und 'Rebella', erklärt der Pflanzenschutzdienst der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen. Das Landwirtschaftliche Technologiezentrum Augustenberg in Karlsruhe rät noch zu 'Boskoop', 'Retina', 'Rewena', 'Freedom', 'Rubinola' und 'Goldrush'. Auch Birnen sind vom Pilz betroffen. Widerstandsfähigere Sorten sind 'Gellerts Butterbirne', 'Conference' und 'Boscs Flaschenbirne'.

Schorf (Venturia inaequalis) bildet olivgrüne bis bräunliche Flecken an den Blättern und runde, braunschwarze Flecken an den Äpfeln. Die Früchte können auch einreißen, was Fruchtfäule begünstigt. Die Blätter sterben zum Teil vorzeitig ab. Hobbygärtner sollten achtsam werden, wenn es im Frühjahr und Vorsommer über längere Zeit feucht ist.

Der Befall lässt sich zwar grundsätzlich mit Fungiziden bekämpfen. Aber die Experten der Landwirtschaftskammer raten nur im absoluten Ausnahmefall dazu, denn die Behandlung muss mehrfach wiederholt werden. Wichtig ist, dass der Apfelbaum gut durchlüftet wird. Ist seine Krone nicht zu dicht, können die Blätter nach Regenschauern besser abtrocknen. Der Pilz mag feuchte Untergründe.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Abfluss frei: Mit Geheim-Tipp klappt es ohne Chemie
Wenn der Rohrreiniger nicht mehr die gewünschte Wirkung erzielt, können simple Hausmittel beim Abfluss von Dusche, Wanne oder Spülbecken helfen.
Abfluss frei: Mit Geheim-Tipp klappt es ohne Chemie
"Halbe Stunde gesucht": Amazon-Kundin kann nicht fassen, wo sie Paket findet
Eine Amazon-Kundin aus Gevelsberg ist geradezu sprachlos, als sie entdeckt, wo der Paketbote ihre Lieferung abgelegt hatte. Wie ist es nur dahin gekommen?
"Halbe Stunde gesucht": Amazon-Kundin kann nicht fassen, wo sie Paket findet
Mehr Keime durch heißes Waschen? Studie offenbart Überraschendes
In der Waschmaschine vermutet man in der Regel nicht viele Keime - die Realität sieht jedoch anders aus. Auch heißes Waschen scheint nicht unbedingt hilfreich zu sein.
Mehr Keime durch heißes Waschen? Studie offenbart Überraschendes
Putz-Trick für Toiletten: So haben braune Ablagerungen im Klo keine Chance
Ums Kloputzen reißt sich keiner. Doch wenn braune Ablagerungen die Toilette verunreinigen, muss Hand angelegt werden. Welche Hausmittel helfen, lesen Sie hier.
Putz-Trick für Toiletten: So haben braune Ablagerungen im Klo keine Chance

Kommentare