1. Startseite
  2. Leben
  3. Wohnen

Schreibtisch richtig platzieren: Darum ist das Fenster kein guter Platz

Erstellt:

Von: Sophie Waldner

Kommentare

Schreibtisch steht an der Wand mit einem PC und anderen Utensilien.
Schreibtische sollten laut Feng Shui nicht direkt am Fenster stehen – lesen Sie hier, warum. © marog/imago-images.de

Die Arbeit im Homeoffice ist inzwischen keine Seltenheit mehr. Wer sich den Arbeitsplatz aber erstmal einrichten muss, sollte einiges beachten – besonders, wenn es um den Schreibtisch geht.

Durch die Corona-Pandemie arbeiten viele Menschen von Zuhause aus, was sich auch auf die Haushaltskosten auswirkt. Manch einer musste sich dafür möglicherweise erst einmal einen Platz zum Arbeiten einrichten. Tatsächlich gibt es dabei das ein oder andere zu beachten. Denn, neben Zimmerpflanzen für den Wohlfühlfaktor im Homeoffice*, ist auch die Schreibtisch-Position entscheidend für die Produktivität. 

Sie möchten keine Haushaltstipps verpassen?

Hier können Sie unseren Wohn-Ratgeber abonnieren.

Lesen Sie auch: Spülmaschinentabs selbst herstellen – in nur drei einfachen Schritten.

Schreibtisch nicht direkt am Fenster platzieren

Feng Shui zufolge ist das Fenster keine gute Platzwahl für den Schreibtisch, da Sie sozusagen die Energie direkt aus dem Fenster schmeißen. Und das liegt unter anderem auch daran, dass Sie durch die Aussicht aus dem Fenster leichter ablenkbar sein können. Demnach besteht die Gefahr, die Energie, die Sie zum Arbeiten brauchen, zu verlieren. Zugegeben – jeder Mensch ist anders und nicht jeder lässt sich so leicht ablenken. Dementsprechend liegt es im Ermessen eines jeden, selbst zu entscheiden, ob die Energie hier verschwendet wird oder nicht. Wer aber weiß, dass es zu Konzentrationsproblemen kommen kann, sollte sich nicht mit dem Blick nach draußen an den Schreibtisch setzen. 

Video: Die besten Gadgets für den Arbeitsplatz zu Hause

Lesen Sie auch: Blumen trocknen leicht gemacht – mit diesen Methoden.

Schreibtisch richtig platzieren: Dieser Ort ist ideal

Um nicht abgelenkt zu werden, sollte der Schreibtisch an einem ruhigen Ort stehen. Je weniger Ablenkungen, desto besser. Schließlich können Sie sich dadurch besser auf die stundenlange Arbeit konzentrieren. Sollte Sie dennoch den Schreibtisch am Fenster platzieren wollen, könnte es auch eine gute Idee sein, die Fenster leicht abzudunkeln. Natürlich ist der passende Ort auch auf die Einrichtung und des Platzes im Wohnraum anzupassen. Laut Feng Shui sollten Sie allerdings darauf achten, dass der Schreibtisch (werblicher Link) zudem nicht in einer Linie zwischen der Zimmertür und dem Fenster steht. Denn auch dadurch wird Ihnen wertvolle Energie entzogen. Besonders dann, wenn das Fenster geöffnet ist. (swa) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant: Sommerblüher im April pflanzen – diese Sorten gehören dazu.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links.

Auch interessant

Kommentare