+
Violette Lisianthus passen gut zusammen mit Hirse, Johanniskraut und Bromelien. Foto: Tollwasblumenmachen.de

Idee für Herbst-Strauß: Lisianthus, Hirse und Bromelien

Sie lässt jeden Blumenstrauß zu einem kleinen Fest werden: die Wüstenpflanze Lisianthus. In Kombination mit Hirse und Bromelien oder auch Thymian und Wachsblumen kommen ihre zarten farbenfrohen Blüten besonders gut zur Geltung.

Essen (dpa/tmn) - Die Pflanze Lisianthus ist auch als Tulpenrose bekannt. Denn die Form ähnelt gefiederten Tulpen und bestimmten Rosensorten. Mit Lisianthus lässt sich ein edler Herbst-Strauß kreieren.

Die Wüstenpflanze ist fein und filigran, stammt aber ursprünglich aus einer rauen Gegend. Lisianthus wächst in Flussbetten der Wüste und Prärie in den US-Staaten Texas, Nebraska, Nevada und Colorado. Lisianthus blüht weiß, gelb, rosa, rot und orange, kann aber auch blau und violett tragen.

Das Blumenbüro in Essen rät, hellrosa Varianten mit Thymian und weißen Wachsblumen zu arrangieren. Violette Lisianthus machen sich gut mit Hirse (Panicum), Johanniskraut (Hypericum) und Bromelien. Die Kreativexperten schlagen vor, die Blumen in feuchtes Steckmoos und damit in kleine Holzkisten zu geben.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Den richten Schraubendreher finden
Sie gehören zum Heimwerker wie die Kälte zum Winter: Schraubendreher liegen in jeder Werkzeugkiste. Wer sich neue kauft, sollte auf jeden Fall testen, wie gut sie in der …
Den richten Schraubendreher finden
Zweig mit Knospen erst ins Kühle stellen
Gartenbesitzer müssen nicht bis zum Frühling warten, um sich an der Blüte der Zierkirsche zu erfreuen. Bereits jetzt können sie sich ein paar Zweige in die Vase stellen. …
Zweig mit Knospen erst ins Kühle stellen
Umweltschutz: Viele essen weniger Fleisch
Fleisch zu produzieren, erzeugt Treibhausgase und fördert die Abholzung von Wäldern: Aus verschiedenen Umweltgründen verzichtet jeder zweite Deutsche hin und wieder …
Umweltschutz: Viele essen weniger Fleisch
Wohn-Trends: Die neuen Tapeten sind grün
Paradiesisch soll es wirken, wie im Garten Eden: Tapeten in Dschungel-Optik sollen die Natur in die eigenen vier Wände holen. Doch Vorsicht, die Wandverkleidung wird …
Wohn-Trends: Die neuen Tapeten sind grün

Kommentare