+
Rückrufaktion bei Ikea: Die Deckenleuchten Hyby, Lock und Rinna können umgetauscht werden.

Glas-Lampenschirme

Ikea ruft Deckenleuchten wegen Verletzungsgefahr zurück

An Deckenleuchten von Ikea haben sich wohl mehrere Kunden verletzt. Deshalb ruft das Möbelhaus drei verschiedene Modelle zurück.

Hofheim - Ikea fordert seine Kunden auf, die Deckenleuchten Hyby, Lock und Rinna wegen Verletzungsgefahr zurückzugeben. Dem Unternehmen liegen nach eigenen Angaben Berichte von heruntergefallenen Glas-Leuchtenschirmen vor. Dabei hätten sich mehrere Kunden verletzt.

Der Kaufpreis werde den Kunden bei Rückgabe zurückerstattet, ein Kassenbon müsse nicht vorgelegt werden. Die Deckenleuchten Hyby und Lock werden in allen Ikea-Filialen angeboten, Rinna wird in elf europäischen Ländern verkauft.

dpa/tmn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Die ersten Smart Meter lassen auf sich warten
Intelligente Messsysteme sollten bei Gewerbe und Haushalten mit großem Stromverbrauch seit Beginn dieses Jahres nach und nach die alten Stromzähler ersetzen. Doch die …
Die ersten Smart Meter lassen auf sich warten
Ranking: Das sind die besten Städte für Familien
Beim Thema Familienfreundlichkeit sieht es nicht in jeder Stadt gleich aus. Welche sind in Deutschland besonders für Familien geeignet - welche weltweit?
Ranking: Das sind die besten Städte für Familien
Mit diesen Hausmitteln sagen Sie Spinnen den Kampf an
Spinnen im Haus sind für so manchen Bewohner eine Schreckensvorstellung. Mit diesen Hausmitteln befreien Sie Ihre Wohnung von den ungebetenen Gästen.
Mit diesen Hausmitteln sagen Sie Spinnen den Kampf an
Bohrer im Test: Sogar Billigware mit guten Noten
Die Zeitschrift "Selbst ist der Mann" und die Versuchs- und Prüfanstalt (VPA) haben Bohrer getestet. Gute Nachrichten für Heimwerker: Preisunterschiede bei den Aufsätzen …
Bohrer im Test: Sogar Billigware mit guten Noten

Kommentare