+
Viele Wildrosen tragen im Herbst leuchtende Hagebutten. Foto: Ralf Hirschberger

Im Herbst für Farbtupfer im Garten sorgen

Münster (dpa/tmn) - Beeren, Früchte und Rinden: Hobbygärtner haben viele Möglichkeiten, ihren Garten auch im Herbst farbenfroh erstrahlen zu lassen. Auf die richtige Auswahl der Pflanzen kommt es dabei an.

Für Farbtupfer im Garten sorgen im Herbst bunte Beeren, Früchte und Rinden bestimmter Pflanzen. So leuchtet der Feuerdorn von gelb über orange bis rot, teilt die Landwirtschaftskammer NRW in Münster mit. Die Mahonie blüht im Frühjahr gelb, im Herbst zeigt sie dann blaue Beeren. Die Eibe trägt leuchtend rote Früchte. Diese Farbe hat auch die Rinde des Sibirischen Hartriegels. Viele Wildrosen tragen im Herbst außerdem rote Hagebutten, und der Strauch-Efeu 'Hedera helix Arborescens' entwickelt im Herbst grünlich-gelbe Blüten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit diesen Hausmitteln sagen Sie Spinnen den Kampf an
Spinnen im Haus sind für so manchen Bewohner eine Schreckensvorstellung. Mit diesen Hausmitteln befreien Sie Ihre Wohnung von den ungebetenen Gästen.
Mit diesen Hausmitteln sagen Sie Spinnen den Kampf an
Die ersten Smart Meter werden installiert
Nach und nach werden in Deutschland die Stromzähler ausgetauscht. Intelligente Geräte sollen zur Energiewende beitragen und den Haushalten helfen, Strom zu sparen, so …
Die ersten Smart Meter werden installiert
Prachtkerze überlebt verschossenen Elfmeter
Im Garten spielen Kinder gerne mit dem Ball. Für die Pflanzen kann das katastrophal sein. Allerdings nicht für alle: Einige Gattungen halten so manch einem Schuss stand.
Prachtkerze überlebt verschossenen Elfmeter
Die energetische Sanierung umsetzen
Wo anfangen? Und wo lässt sich noch eine Weile warten, bis wieder Geld angespart wurde? Vielen Hausbesitzern droht die energetische Sanierung - die Heizung ist alt, die …
Die energetische Sanierung umsetzen

Kommentare