+
Frauenschuh hat eine außergewöhnliche Blütenform. Die Orchidee ist für Räume genauso geeignet wie für den Garten. Ab September kommt die Pflanze nach draußen. Foto: Peter Förster

Im Herbst kommt der Frauenschuh ins Beet

Berlin (dpa/tmn) - Orchideen schmücken nicht nur die Fensterbank: Der Frauenschuh ist in Europa heimisch und wächst auch im Garten prächtig. Wer in der kommenden Saison seinen Garten mit den prachtvollen Blüten zieren möchte, sollte jetzt ans Pflanzen denken.

Die beste Pflanzzeit für den Frauenschuh (Cypripedium sp.) ist im September. Der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde (BDG) empfiehlt zu neuen Züchtungen wie 'Gisela', 'Sabine Pastell' oder 'Emil' zu greifen, da diese sehr viel pflegeleichter sind als ihre wilden Verwandten.

Wild wächst der Frauenschuh gern in schattigen Wäldern, weshalb er auch im Garten nicht in der prallen Sonne stehen sollte. Besonders gut passt er zu filigranen Gehölzen wie Zaubernuss oder Fächerahorn, Farne und Moose bilden einen wirkungsvollen Hintergrund für die zauberhaften Blüten.

Der Boden sollte locker, aber nicht zu trocken sein. Schwere Böden rät der BDG mit Blähton oder Lavalit aufzulockern, um die richtigen Bedingungen zu schaffen. Im Frühjahr sorgt etwas Mineraldünger für einen kräftigen Wuchs.

Übrigens: Der Frauenschuh steht unter strengstem Schutz und darf keinesfalls einfach aus dem Wald mitgenommen werden. Allerdings lohnt sich der Diebstahl ohnehin nicht: In der Regel überstehen die wilden Sorten einen Umzug in den Garten nicht.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sturz in Parkhaus: Verkehrssicherungspflicht hat Grenzen
"Kein Zutritt für Fußgänger" - Schilder mit solchen oder ähnlichen Aussagen sollten Passanten besser beachten. Der Grund: Tun sie das nicht und stürzen, können sie den …
Sturz in Parkhaus: Verkehrssicherungspflicht hat Grenzen
So stellen Sie fest, ob Ihr Gefrierfach einwandfrei funktioniert
Sie haben den Verdacht, dass Ihr Gefrierfach nicht mehr astrein funktioniert und hin und wieder ausfällt? Mit einem genialen Trick finden Sie es heraus.
So stellen Sie fest, ob Ihr Gefrierfach einwandfrei funktioniert
Erlaubnis zur Untervermietung ist nicht einfach widerrufbar
In Wohngemeinschaften geht es mitunter zu wie im Bienenstock: Eben erst eingezogen, verlassen Mitbewohner das traute Heim schon wieder. Die verbliebenen Mieter können …
Erlaubnis zur Untervermietung ist nicht einfach widerrufbar
Dieses Haus ist das teuerste auf der ganzen Welt
Bei dem Preis dieses Hauses müssen vielleicht sogar Superreiche schlucken: Die Villa "Les Cèdres" ist die Teuerste auf der Welt - doch was macht sie so wertvoll?
Dieses Haus ist das teuerste auf der ganzen Welt

Kommentare