+
Der Schlüssel zum Erfolg am Immobilienmarkt sind genaue Kenntnisse des lokalen Marktes und seiner Mechanismen.

Die Stimme des Marktes

Immobilienmarkt Landkreis Starnberg: Quo Vadis?

Der Landkreis Starnberg ist eine der am stärksten wachsenden Regionen Deutschlands. Ein Info-Abend am 18. Mai gibt Auskunft über die entsprechenden Konsequenzen für den Immobilienmarkt.

Infoabend: Hochdruckgebiet zwischen Preisexplosion und staatlicher Regulierung

Der anhaltende Trend zu Wohnimmobilien ist zu einer spannenden Herausforderung geworden. Schon jetzt warnen einige Experten vor einer Immobilienblase und der Gesetzgeber versucht mit Regulierungen durch das Mietrechtsnovellierungsgesetz, welches das Bestellerprinzip wie die Mietpreisbremse regelt, den Immobilienmarkt zu beeinflussen. Das Starnberger See Immobilienforum widmet sich daher am Montag, 18. Mai, diesem topaktuellen Thema und lädt ab 19.30 Uhr in die Schlossberghalle nach Starnberg. Freuen Sie sich auf einen informationsreichen Abend mit drei hochqualifizierten Referenten.

Der Anwalt für Immobilienrecht August Mehr, der Dipl. Immobilienwirt und Sachverständige Florian Raffelt und der Immobilienexperte und Buchautor Georg Ortner informieren Sie praxisnah über folgende Themen:

  • „Wer bezahlt den Makler?“ Tipps im Umgang mit dem Bestellerprinzip
  • Folgen für Immobilienbesitzer durch Regulierungen wie der Mietpreisbremse
  • Die zukünftige Entwicklung des Starnberger Immobilienmarktes unter dem Einfluss hoher Nachfrage und dem Versuch einer staatlichen Regulierung

Aufgrund der zu erwartenden hohen Nachfrage bitten wir um rechtzeitige Reservierung im Internet unter staimmo-forum.de oder unter Tel. 08157-996667.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Richtig waschen: Sieben Tricks, die Sie noch nicht kannten
Wäsche waschen ist nicht schwer. Doch Vorsicht: Bei der Waschmaschine muss man einiges beachten. Mit diesen Tipps wird die Wäsche strahlend sauber.
Richtig waschen: Sieben Tricks, die Sie noch nicht kannten
Hälfte der Haushalte nutzt noch Glühbirnen
Trotz besserer Alternativen wie Halogenlampen oder Leuchtdioden werden Glühlampen noch häufig in deutschen Haushalten verwendet. Das zeigt eine Umfrage.
Hälfte der Haushalte nutzt noch Glühbirnen
Wenn der Kürbis mehr als eine Tonne wiegt
Riesen-Tomaten, monströse Kürbisse und XXL-Zucchini halten seit einigen Jahren in immer mehr deutschen Gärten Einzug. Einer der Höhepunkte der Szene ist jedes Jahr in …
Wenn der Kürbis mehr als eine Tonne wiegt
Frau lebte auf nur acht Quadratmetern - für knapp 600 Euro
Nicht nur in deutschen Großstädten hat man Grund sich über Mietpreise zu beschweren: In New York bezahlte ein Frau umgerechnet 600 Euro für eine Mini-Wohnung.
Frau lebte auf nur acht Quadratmetern - für knapp 600 Euro

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.